FC Bayern News

Flick über den FC Chelsea: „Mir hat imponiert, wie sie gespielt haben“

Hansi Flick
Foto: imago images

Am 8. August empfängt der FC Bayern den FC Chelsea zum Achtelfinal-Rückspiel in der UEFA Champions League. Obwohl die Bayern sich mit dem 3:0-Hinspiel-Erfolg eine sehr komfortable Ausgangslage erspielt haben, ist der Respekt auf Seiten von Bayern-Cheftrainer Hansi Flick vor den Blues weiterhin sehr groß.

Erst Chelsea, dann schauen wir weiter. Dieses Credo haben die Bayern-Spieler und -Verantwortlichen in den vergangenen Tagen gebetsmühlenartig abgespult als man auf die bevorstehende Fortsetzung der Champions League angesprochen wurde.

Auch FCB-Coach Hansi Flick konzentriert sich voll und ganz auf das Achtelfinal-Rückspiel und vor allem auf den FC Chelsea.

„Ich habe viele Spiele geschaut“

Während die Bundesliga Saison 2019/20 schon seit Ende Juni beendet ist, rollte in England bis vor kurzem noch der Ball. Hansi Flick hat die Zeit genutzt, um sich auf den kommenden Gegner intensiv vorzubereiten. Der 55-jährige hat den FC Chelsea sehr genau analysiert: „Ich habe viele Spiele geschaut, mir hat imponiert, wie Chelsea gespielt hat“.

Laut Flick liegt der Fokus voll und ganz auf den Blues: „Ansonsten schau ich die Spiele an, aber momentan interessiert mich nur Chelsea“.

Mit dem Finalturnier und einem potenziellen Viertelfinalgegner beschäftigt sich Flick eigenen Aussagen zufolge nicht: „Unsere Analyseabteilung wird mich dann beim Weiterkommen mit den Informationen versorgen“.

Sollten die Bayern den Sprung in die Runde der letzten Acht schaffen, trifft man dort auf den Sieger des Duells zwischen dem FC Barcelona und dem SSC Neapel.