Transfers

Medien: Lyon lehnt Bayern-Angebot für Bard ab

Melvin Bard
Foto: imago images

Laut übereinstimmenden Medienberichten hat es der FC Bayern auf Melvin Bard von Olympique Lyon abgesehen. Der 19-Jährige ist im Visier des Rekordmeisters, der auch schon ein erstes Angebot abgegeben haben soll.

Zuvor war bereits Kalulu, ebenfalls von Olympique Lyon, ein potenzielles Transfer-Ziel für den FCB. Der Rechtsverteidiger entschied sich aber gegen einen Wechsel in die Bundesliga und ging stattdessen zum AC Milan. Mit Melvin Bard ist das nächste Eigengewächs der Lyonnais im Visier.

Bard – Lediglich für die zweite Mannschaft?

Nach dem Abgang von Derrick Köhn sucht der FC Bayern nach einem neuen, jungen Linksverteidiger für die FC Bayern Amateure, der den Sprung potenziell in die Senioren-Mannschaft schaffen könnte. Immer wieder werden Aaron Hickey  und Melvin Bard genannt, für letzteren soll der FC Bayern nach Informationen von „Sky Sport News HD“ bereits ein erstes Angebot unterbreitet haben.

900.000 Euro soll der 19-Jährige an Ablöse kosten, doch Olympique Lyon lehnte die Offerte ab. Der Verein hofft weiter auf eine Vertragsverlängerung, während der Spieler noch unentschlossen über seine Zukunft zu sein scheint. Einem Tapetenwechsel nach München stehe er offen gegenüber, doch die Perspektive ist logischerweise mit viel Risiko verbunden.

Sollte Bard dem FC Bayern einen Korb geben, wird sich wohl der Fokus auf Aaron Hickey verschieben.