Transfers

Trotz Lockrufen aus England: Perisic möchte beim FC Bayern bleiben

Ivan Perisic
Foto: imago images

Die sportliche Zukunft von Ivan Perisic beim FC Bayern ist weiterhin ungewiss. Der 31-jährige Flügelflitzer wurde zuletzt mit einem Wechsel in die englische Premier League in Verbindung gebracht. Kroatischen Medienberichten zufolge möchte Perisic jedoch gerne in München bleiben.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich Hansi Flick, trotz der Verpflichtung von Leroy Sane, einen weiteren Flügelstürmer wünscht. Mit Ivan Perisic hätten die Münchner bereits einen geeigneten Kandidaten in den eigenen Reihen. Das Problem: Die Leihgabe von Inter ist den Bayern-Bossen zu teuer. Aktuellen Medienberichten zufolge stehen in den kommenden Tagen weitere Gespräche zwischen Inter Mailand und dem FC Bayern an.

Perisic präferiert Verbleib an der Isar

Wie die kroatische Sportzeitung „Sportske Novosti“ berichtet, möchte Ivan Perisic weiterhin beim FC Bayern bleiben. Neben sportlichen Gründen spielen auch private dabei eine entscheidende Rolle. Demnach fühlt sich der Kroate in München sehr wohl. Ein Wechsel nach England, was durchaus eine Option ist für den Linksaußen, ist demnach nur „Plan B“ für Perisic.

Zudem will das Blatt erfahren haben, dass es in den kommenden Tagen zu erneuten Gesprächen zwischen Inter und dem FCB kommen könnte. Die Italiener befinden sich derzeit in Deutschland, um die Europa League-Saison fortzusetzen.

Das Problem: Inter ist nicht gewillt seine Ablöseforderung für Perisic zu senken. Diese liegt Gerüchten zufolge zwischen 15-20 Mio. Euro. Hinzukommt das relativ hohe Gehalt des kroatischen Nationalspielers, welches über 10 Mio. Euro liegen soll. Den Bayern ist Perisic, trotz guter Leistung, somit nach wie vor zu teuer.