Champions League

Neuer vor dem CL-Rückspiel gegen Chelsea: „Ich habe das Gefühl, dass wir voll im Saft sind“

Manuel Neuer
Foto: FC Bayern / getty images

Bayern-Kapitän Manuel Neuer hat sich einen Tag vor dem CL-Restart über das Achtefinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea über die aktuelle Lage beim FC Bayern geäußert. Neuer betonte dabei, dass die Münchner, trotz der komfortablen Ausgangslage, mit einem Sieg in die CL-Fortsetzung starten möchten.

Nach dem Bundesliga-Restart steht für den FC Bayern morgen Abend (21 Uhr, live auf Sky) der nächste Neustart in der Saison 2019/20 an. Die Flick-Elf bestreitet nach mehr als fünf Monaten Pause das Achtelfinal-Rückspiel in der UEFA Champions League gegen den FC Chelsea. Auch wenn der FCB sich dank dem 3:0-Hinspiel-Erfolgs in London eine sehr gute Ausgangslage verschafft hat und der Einzug in Viertelfinale eine Art Formsache ist, gehen die Bayern-Spieler hoch konzentriert an das Duell gegen die Blues ran wie Manuel Neuer betonte.

„Wir wollen die gute Leistung aus dem Hinspiel bestätigen“

Auf der Abschluss-PK vor dem CL-Spiel gegen Chelsea äußerte sich Neuer wie folgt zu der aktuellen Lage beim Rekordmeister: „Wir hatten jetzt eine kurze Pause. Ich denke, sie war nicht so lang, dass wir viel verloren haben. Im Test gegen Marseille haben wir ein ordentliches Spiel gemacht. Ich habe das Gefühl, dass wir voll im Saft sind. Wir haben gut gearbeitet und sind gut vorbereitet“.

Für den FCB-Kapitän geht es nicht nur ums Weiterkommen, sondern auch darum einen guten Auftakt in CL-Neustart hinzulegen: „Wir dürfen generell keine Spiele leichtfertig angehen. Wir wissen, dass wir eine gute Ausgangsposition haben. Aber es ist ein erneuter Re-Start. Dementsprechend wollen wir gut beginnen, Chelsea schlagen und die gute Leistung aus dem Hinspiel bestätigen“.