FC Bayern News

Flick hofft auf ein Blitz-Comeback bei Pavard: „Er ist unnachgiebig und versucht alles“

Benjamin Pavard
Foto: Daniel Kopatsch/Bongarts/Getty Images

Aufgrund einer Bänderverletzung an der Fußwurzel verpasste Benjamin Pavard das Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea in der Champions League. Medienberichten zufolge fällt der Franzose für den Rest der Saison aus. FCB-Coach Hansi Flick hat die Hoffnung auf ein „Blitz-Comeback“ noch nicht aufgegeben.

Mit einem Schiene am Fuß sah Benjamin Pavard gestern Abend in der Münchner Allianz Arena wie seine Kollegen einen souveränen 4:1-Erfolg gegen den FC Chelsea eingefahren haben und damit die Qualifikation für das CL-Finalturnier unter Dach und Fach gebracht wurde.

Der 24-jährige Franzose hat sich vergangene Woche im Mannschaftstraining eine Bänderverletzung zugezogen. Wie lange der Rechtsverteidiger ausfallen wird ist offen. Bayern-Cheftrainer Hansi Flick hofft auf eine schnelle Rückkehr.

Blitz-Comeback bei Pavard: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Der 55-jährige wurde nach dem Chelsea-Spiel auf Pavard angesprochen und zeigte sich dabei kämpferisch: „Benji ist unnachgiebig – er versucht alles“.

Die Münchner werden morgen Nachmittag nach Lissabon fliegen. Ob Pavard nach Portugal mitreist oder in München an seinem Comeback arbeiten wird ist derzeit noch offen.