Fussball News

Rummenigge bestätigt: Die Wahl zum FIFA-Weltfußballer des Jahres findet statt!

Robert Lewandowski
Foto: Matthias Hangst/Getty Images

Die Absage des Ballon d’Or hat ein großes Fan- und Medienecho hervorgerufen. Das französische Fachmagazin „France Football“ hat sich aufgrund der Corona-Pandemie entschiede die diesjährige Preisvergabe abzusagen. Bayern-Klubchef Karl-Heinz Rummenigge bestätigte nun jedoch, dass die FIFA ihren Weltfußballer des Jahres küren wird.

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Diskussionen über die Absage des Ballon d’Or. Vor allem die Fans des FC Bayern fühlten sich „betrogen“, weil FCB-Toptorjäger Robert Lewandowski in dieser Saison einer der Favoriten auf die Auszeichnung war. Der 31-jährige Pole kann dennoch auf einen renommierten Preis hoffen.

„Man muss auch die Tradition bei der Weltfußballer-Ehrung aufrecht erhalten“

Im Gespräch mit dem „kicker“ äußerte sich Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge über den aktuellen Stand in Sachen FIFA-Weltfußballer des Jahres. Der 64-jährige bestätigte dabei, dass der Fußball-Weltverband diese Auszeichnung in diesem Jahr, trotz Corona, vergeben wird: „Es ist ja bekannt, dass ich zu Gianni Infantino ein gutes Verhältnis habe. Laut Aussage des Präsidenten der FIFA soll diese Auszeichnung stattfinden. Gianni Infantino hat mir gesagt, dass der Award für den besten Spieler, die beste Spielerin und den besten Trainer verliehen werden soll. Das kann man sehr begrüßen“.

Für Rummenigge geht es dabei nicht nur um Robert Lewandowski, sondern auch um eine Tradition im Fußball: “ Im Grunde unabhängig davon, dass Robert Lewandowski die wahrscheinlich beste Saison seiner Karriere spielt – denn ich finde, man muss auch die Tradition bei der Weltfußballer-Ehrung bedenken. Und wenn man dann in ein paar Jahren mal zurückschaut, und da steht im Jahr 2020 ein Strich, weil der Titel des Weltfußballers nicht vergeben wurde, dann hätte ich das im Sinne dieser Tradition nicht für gut empfunden“.

Die FIFA hat in der Vergangenheit gemeinsam mit „France Football“ den Weltfußballer des Jahres gekürt. Seit 2016 gibt es jedoch zwei Auszeichnung: Neben dem „Ballon d’Or“, welcher weiterhin von „France Football“ vergeben wird, ehrt die FIFA mit „The Best“ einen eigenen Weltfußballer des Jahres.