Fussball News

Bartomeu bestätigt: Barca trennt sich von Cheftrainer Quique Setien!

Quique Setien
Foto: RAFAEL MARCHANTE/POOL/AFP via Getty Images

Nach dem 2:8-Debakel gegen den FC Bayern war es nur eine Frage der Zeit, bis die Verantwortlichen in Barcelona die Reißleine ziehen und sich von Cheftrainer Quique Setien trennen. Barca-Präsident Josep Bartomeu hat mittlerweile das Aus des 61-jährigen bestätigt.

Nun ist es offiziell: Der FC Barcelona hat sich von Quique Setien getrennt. Präsident Josep Bartomeu hat am späten Sonntagabend bestätigt, dass der 61-jährige nicht mehr länger Cheftrainer der Katalanen ist.

Suche nach einem Setien-Nachfolger läuft bereits auf Hochtouren

Bartomeu hat im Gespräch mit dem spanischen Radiosender „Cadena COPE“ das bestätigt, was die meisten Fans und Medien nach dem desaströsen Auftreten bei der 2:8-Niederlage gegen den FC Bayern vermutet haben – Setien wurde entlassen.

Setien stand schon vor dem CL-Finalturnier massiv in der Kritik. Der erfahrene Coach hatte die Mannschaft erst Anfang des Jahres übernommen, geriet aber nach dem vorzeitigen Aus in der Copa del Rey und dem verpassten Meistertitel in La Liga immer mehr unter Druck.

Die Liste an potenziellen Nachfolgern ist lang. Als Favoriten gelten derzeit Ex-Tottenham-Coach Mauricio Pochettino und der niederländische Nationaltrainer Ronald Koeman. Auch Barca-Legende Xavi soll eine Option sein und steht bei den Fans hoch im Kurs. Der ehemalige Profi ist jedoch in Katar Trainer und hatte zuletzt angedeutet, dass ein Engagement beim FC Barcelona für ihn derzeit noch zu früh wäre.