Champions League

Boateng meldet sich fit: Flick setzt auf die gleiche Startelf wie gegen Barcelona und Lyon

Ivan Perisic
Foto.: imago image

Aktuellen Medienberichten zufolge wird Hansi Flick seine Startelf für das morgige CL-Finale gegen Paris Saint-Germain nicht verändern. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, hat der 55-jährige im Abschlusstraining die gleiche Elf zusammenspielen lassen wie bereits gegen Barcelona und Lyon. Auch der angeschlagene Jerome Boateng ist wieder mit von der Partie.



Auf der Abschluss-PK wollte sich Hansi Flick (noch) nicht in die Karten schauen lassen in Sachen Startelf und verwies auf das Abschlusstraining. Dort hat er jedoch ein deutliches Zeichen gesetzt: Flick spielte im Abschlussspiel mit der exakt gleichen Elf wie bereits im Viertelfinale gegen Barcelona und im Halbfinale gegen Lyon. Damit wird der FCB-Coach mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit keine Veränderungen an seiner Startelf vornehmen.

Kimmich bleibt hinten rechts, Perisic hält erneut den Vorzug vor Coman und Boateng meldet sich fit

Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, hat Joshua Kimmich im Training erneut hinten rechts in der Viererkette gespielt, gemeinsam mit Jerome Boateng. Der Innenverteidiger konnte das komplette Mannschaftstraining absolvieren und scheint keine muskulären Probleme mehr zu haben. Auf Linksaußen wird Ivan Perisic erneut den Vorzug vor Kingsley Coman erhalten. Der Kroate hat in den letzten Spielen einen guten Eindruck hinterlassen und sich das Vertrauen von Flick erspielt.

Benjamin Pavard und Kingsley Coman werden sich somit erneut mit einer Reservistenrolle zufriedengeben müssen. Thiago hingegen bleibt weiterhin in der Startelf.