FC Bayern II

Bayern präsentiert Hoeneß-Nachfolger: Holger Seitz übernimmt die FCB-Amateure

Holger Seitz
Foto: imago images

Der FC Bayern hat einen neuen Trainer für die Amateure gefunden. Wie die Münchner am Dienstag bekannt gaben, wird Holger Seitz den FC Bayern II für die kommende Saison übernehmen.

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Erfolgscoach Sebastian Hoeneß, der die Bayern in Richtung TSG Hoffenheim verlassen hat, haben sich die Münchner für eine „interne Lösung“ entschieden und Holger Seitz zum neuen Cheftrainer der Bayern-Amateure berufen. Der 45-jährige wird den FC Bayern II interimsweise für ein Jahr trainieren.

Erst Bayern-Amateure, dann Campus-Leiter

Seitz war bereits in der Vergangenheit Trainer der FCB-Amateure und führte diese im Mai 2019 aus der Regionalliga in die 3. Liga, ehe Hoeneß dessen Nachfolge antrat. Sportvorstand Hasan Salihamidzic äußerte sich wie folgt zu der Entscheidung: „Nachdem wir Sebastian Hoeneß ermöglicht haben, sich in der Bundesliga als Trainer der TSG Hoffenheim weiter zu entwickeln, haben wir kurzfristig einen Trainer gesucht, der unser Spielsystem kennt, unseren Verein und den Campus. Holger war der Vorgänger von Sebastian und ist sein Nachfolger. Das halten wir für eine sehr gute Konstellation“.

Seitz wird kommenden Sommer seinen Posten als Cheftrainer der Amateure wieder abgeben und die an den Campus zurückkehren: „Wir sind Holger Seitz dankbar, dass er seine Trainerarbeit nun fortsetzt, anschließend wird er die sportliche Leitung an unserem Campus übernehmen“.

Seitz selbst freut sich auf das Comeback bei der U23: „Als Hasan und Jochen auf mich zu kamen mit der Bitte, das U23-Team zu übernehmen, war ich nicht ganz unvorbereitet. Die 3. Liga ist eine anspruchsvolle, keineswegs leichte Aufgabe. Nun freue ich mich auf die Arbeit mit unseren Spielern“.

Als Assistent steht Seitz Dirk Teschke zur Verfügung, der schon in der Regionalliga-Aufstiegssaison sein Co-Trainer war und zuletzt im U23-Trainerteam von Sebastian Hoeneß.

Seit 2015 ist Seitz beim FC Bayern und hat in den vergangenen fünf Jahren unterschiedliche Posten inne gehabt. Unter anderem trainierte er bereits die U17 und U19 des deutschen Rekordmeisters.