Transfers

Medien: Bayern verliert Tauziehen um schottisches Toptalent Aaron Hickey

Foto: Mark Runnacles/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge hat der FC Bayern das Tauziehen um das schottisches Toptalent Aaron Hickey verloren. Wie das Online-Portal „tuttomercatoweb.com“ berichtet, zieht es den 17-jährigen Linksverteidiger in die italienische Serie A.

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten mit zahlreichen europäischen Toptalenten in Verbindung gebracht, unter anderem auch mit dem 17-jährigen Schotten Aaron Hickey von Heart of Midlothian. Den Münchner wurde ein verstärktes Interesse nachgesagt. Hickey war vor kurzem erst zu Gesprächen in München und schien kurz vor einem Wechsel an die Isar zu stehen. Italienischen Medienberichten zufolge hat sich Hickey jedoch gegen den deutschen Rekordmeister entschieden.

Bologna sticht die Bayern im Hickey-Poker aus

Wie das Portal „tuttomercatoweb.com“ berichtet, steht der Linksverteidiger unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Bolonga. Demnach hat der italienische Erstligist ein besseres Angebot als die Bayern unterbreitet. Auch der Sky-Transferexperte Gianluca di Marzio hatte vor kurzem bekannt gegeben, dass Bologna in der Pole Position im Kampf um Hickey sei.

Hickey hat sich trotz seines jungen Alters zu einem Stammspieler bei Heart of Midlothian entwickelt und in der abgelaufenen Saison 30 Pflichtspiele absolviert. Der Youngster ist ein echter Defensiv-Allrounder und kann in der Viererkette alle Position spielen, wobei er zuletzt als Linksverteidiger eingesetzt wurde.