DFB-Pokal

Bestätigt: Pokal-Auftakt der Bayern findet erst im Oktober statt

DFB-Pokal
Foot: imago images

Der FC Bayern wird erst Mitte Oktober in die neue DFB-Pokal-Saison 2020/21 starten, dies hat der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag bekannt gegeben. Grund dafür ist eine Verschiebung des Erstrundenspiels gegen den Fünftligisten 1. FC Düren.

Ursprünglich hätte der FC Bayern am 11. September mit dem Auftaktspiel gegen den 1. FC Düren in den DFB-Pokal 2020/21 starten sollen. Wie der Deutsche Fußball-Bund heute bekannt gab, wird die Partie auf den 15. Oktober (20.45 Uh, live auf Sport1 und Sky) verschoben.

DFB verlegt Pokalspiel auf Antrag der Bayern

Wie der DFB auf seiner Webseite mitteilte, hat der FC Bayern den Antrag gestellt das Pokalspiel gegen Düren um knapp vier Wochen zu verschieben. DFB-Vizepräsident Peter Frymuth äußerte sich wie folgt dazu: „Der FC Bayern München hat den deutschen Fußball beim Champions-League-Finalturnier bis zum Ende hervorragend repräsentiert. Durch den Sieg im Endspiel spielt der FC Bayern im September jetzt auch noch den europäischen Supercup. Mit Blick auf die individuelle Belastungsteuerung der Spieler, auch der vielen deutschen Nationalspieler beim FC Bayern, ist es auch im Sinne des gesamten deutschen Fußballs, diesen Antrag auf Spielverlegung zu genehmigen“.