Transfers

Es wird konkret bei Perisic: Rummenigge bestätigt Gespräche mit Inter

Ivan Perisic und Coutinho
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Mit seinen starken Leistungen beim CL-Finalturnier hat Ivan Perisic die Verantwortlichen beim FC Bayern von sich überzeugt. Wie Klubchef Karl-Heinz Rummenigge am Donnerstag verraten hat, werden die Münchner einen neuen Anlauf starten den Kroaten fest zu verpflichten.

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Spekulationen und Diskussionen rund um Ivan Perisic und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Während sich der 31-jährige Flügelstürmer nach dem CL-Finale zurückhaltend zeigte, laufen mittlerweile konkrete Gespräche zwischen den Bayern und Inter Mailand.

Rummenigge über einen Perisic-Transfer: „Es wird Zeit“

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich im Gespräch mit der „Tuttosport“ über die aktuelle Lage rund um Perisic und betonte dabei, dass es „Zeit wird“ eine Lösung zu finden wie es mit dem Kroaten in der neuen Saison weitergeht. Zudem verriet der 64-jährige, dass die beiden Vereine bereits verhandeln würden: „Ich stehe in Kontakt mit meinem Freund Giuseppe Marotta“.

Die Ausgangslage gestaltet sich jedoch schwierig: Während Inter 20-25 Mio. Euro für den Offensivspieler fordert, liegt die Schmerzgrenze der Bayern zwischen 10-15 Mio. Euro. Zudem verdient Perisic, Gerüchten zufolge, derzeit 11 Mio. Euro pro Jahr bei Inter. Das Paket aus Ablöse und Gehalt ist den Bayern derzeit zu hoch.