FC Bayern News

Coman nach dem CL-Triumph: „PSG wird mein Herzensklub bleiben“

Kingsley Coman
Foto: Miguel A. Lopes/Pool via Getty Images

Mit seinem Siegtor im CL-Finale hat sich Kingsley Coman einen Platz in den Geschichtsbüchern des FC Bayern gesichert. Der 24-jährige äußerte sich im Gespräch mit dem französischen Fernsehsender „Telefoot“ über den CL-Triumph und eine mögliche Rückkehr zur Paris Saint-Germain.

Für Kingsley Coman war das CL-Finale ein ganz besonderes Spiel, ausgerechnet der Franzose erzielte gegen seinen Heimatklub den entscheidenden Treffer und sicherte den Bayern damit das Triple.

Der 24-jährige äußerte sich im Interview bei „Telefoot“ über den Gewinn der Champions League und betonte dabei, dass er dies immer noch nicht ganz realisiert hat: „Jeden Tag, wenn ich aufwache, sage ich mir: „Ah, es ist wirklich passiert“. Es ist ein komisches Gefühl, ich hoffe, dass mir das niemand wegnimmt und das es kein Wachtraum ist“.

Coman bereut Abschied aus Paris nicht

Auch wenn Coman PSG bereits 2014 verlassen hat, ist er dem Verein immer noch sehr verbunden: „PSG wird mein Herzensklub bleiben, aber für mich war es damals die richtige Entscheidung zu gehen. Wenn ich nicht gegangen wäre, hätte ich vielleicht nie die Chance gehabt diese Champions League zu gewinnen. Jetzt, nachdem ich die Champions League gewonnen habe, glaube ich, dass alle Entscheidungen richtig waren“.

Eine Rückkehr an die Seine ist für Coman derzeit keine Option: „Paris ist kein Teil meines Karriereplans. Aber ich habe vielleicht noch acht bis zehn Jahre auf Top-Niveau, also kann man die Tür nicht komplett schließen. Ich habe schöne Erinnerungen an meine Zeit bei PSG“.