FC Bayern II

Coronafall beim FC Bayern: Ein Spieler der U23-Mannschaft wurde positiv getestet

FC Bayern
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Der FC Bayern war bisher von Coronafällen verschont geblieben. Nun gibt es aber auch einen infizierten Spieler bei den Bayern-Amateuren, wie die Münchner am Donnerstag bekannt gaben.

Wie die Bayern auf der vereinseigenen Webseite am Donnerstagvormittag bekannt gaben, wurde ein Spieler der U23-Mannschaft diese Woche positiv auf Corona getestet. Dieser wird nun 14 Tage in Quarantäne verbringen. Der Fall wurde an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet.

Bayern-Amateure trainieren individuell

Durch den positiven Coronafall müssen die Amateure ihren Trainingsbetrieb umstrukturieren. Bis eine neue Testreihe durchgeführt wird, werden alle U23-Spieler individuell trainieren. Nach neuen Tests am Freitag wird anschließend mit den Experten des Gesundheitsamtes über das weitere Vorgehen entschieden. Das Saisonvorbereitungsspiel gegen RB Salzburg, das für diesen Freitag angesetzt war, wurde abgesagt.