Transfers

Martinez-Wechsel: Neuer Interessent aus Saudi-Arabien

Javi Martinez
Foto: MIGUEL A. LOPES/POOL/AFP via Getty Images

Javi Martinez wird den FC Bayern diesen Sommer aller Voraussicht nach verlassen. Vieles deutet darauf hin, dass es den 32-jährigen Defensiv-Allrounder in seine spanische Heimat zurückzieht. Aktuellen Medienberichten zufolge hat nun jedoch auch ein Verein aus Saudi-Arabien Interesse an Martinez.

In den vergangenen Tagen machten zahlreiche Meldungen rund um Javi Martinez die Runde. Während spanischen Medien bereits berichtet haben, dass der defensive Mittelfeldspieler kurz vor einer Rückkehr zu Athletic Bilbao steht, gibt es nun neue Transfergerüchte. Nach Informationen der „BILD Zeitung“ steigt auch Al-Nasr Riad aus Saudi-Arabien in den Martinez-Poker ein.

Entscheidung liegt bei Martinez

Die Bayern-Verantwortlichen haben zuletzt betont, dass die Entscheidung wie es mit Martinez in der kommenden Saison vor allem beim Spieler hängt. Demnach sind die Münchner sogar bereit dem langjährigen und verdienten Bayern-Profi in Sachen Ablöse entgegen zu kommen und würden diesen bereits für 8 Mio. Euro ziehen lassen, was deutlich unter dessen Marktwert (13 Mio. Euro) liegt.

Martinez selbst tendiert wohl zu einer Rückkehr nach Spanien zu Athletic Bilbao. Angebote aus Italien und Frankreich hat er bis dato abgelehnt. Auch ein Wechsel nach Saudi-Arabien ist für den Familienmenschen Martinez sicherlich kaum eine Option. Wobei dies, rein finanziell betrachtet, sicherlich eine attraktive Wahl wäre.

Der Defensiv-Allrounder befindet sich derzeit nach wie vor in München und startet mit den Bayern in die Vorbereitung für die neue Saison. Das Transferfenster in Deutschland ist noch bis zum 5. Oktober geöffnet, so dass es durchaus noch ein bisschen Zeit gibt einen Transfer unter Dach und Fach zu bringen.