FC Bayern News

Einsatzzeiten im DFB-Team: Flick ist Löw dankbar wegen Süle und Sane

Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Während Bundestrainer Joachim Löw zuletzt freiwillig auf zahlreiche Bayern-Spieler verzichtet hat, durften Niklas Süle und Leroy Sane in der UEFA Nations League spielen. FCB-Coach Hansi Flick zeigte sich darüber erfreut.

Nach den schweren Verletzungen im vergangenen Jahr geht es für Niklas Süle und Leroy Sane in der neuen Saison darum so schnell wie möglich wieder Spielpraxis zu erhalten.

Beim FC Bayern konnte Sommer-Neuzugang Sane bis dato noch überhaupt nicht spielen und auch Süle musste sich mit wenigen Minuten zufriedengeben. Bei der Nationalmannschaft durfte beide zuletzt deutlich mehr ran, was auch Hansi Flick gefreut hat.

„Ich finde es gut, dass sie Spielpraxis hatten“

Anders als Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Manuel Neuer oder Serge Gnabry wurden Süle und Sane von Bundestrainer Löw nicht geschont, was vor allem daran lag, dass beide in den letzten Monaten kaum gespielt haben. Hansi Flick zeigte sich dankbar, dass Löw beide im Rahmen der Nations League-Spiele eingesetzt hat: „Ich finde es gut, dass sie Spielpraxis hatten, weil sie eine lange Verletzungsphase hatten und nun wieder spielen konnten. Deswegen bin ich dankbar, dass Jogi Löw das ermöglicht hat“.

Es wird spannend zu sehen welche Rolle die beiden deutschen Nationalspieler in der kommenden Saison in München spielen werden. Während Süle um einen Stammplatz in der Innenverteidigung kämpfen muss, wartet mit Kingsley Coman auch auf Sane ein durchaus anspruchsvoller Konkurrent auf Linksaußen.