Transfers

Klopp über einen möglichen Thiago-Transfer: „Dazu gibt es wirklich nichts zu sagen“

Thiago
Foto: imago images

Liverpool-Coach Jürgen Klopp hat sich über die anhaltenden Gerüchte rund um Thiago Alcantara und einen möglichen Wechsel zu den Reds geäußert. Der 53-jährige zeigte sich dabei deutlich zurückhaltend, dementierte das Interesse an dem Spanier jedoch nicht.

Auf der Pressekonferenz vor dem morgigen Liga-Auftakt gegen Leeds United äußerte sich Jürgen Klopp zu den Gerüchten und Spekulationen rund um Thiago. Der LFC-Coach dementierte das Interesse an dem Spanier nicht, zeigte sich aber deutlich zurückhaltend: „Habe ich erwähnt, dass Thiago Alcantara ein wirklich guter Spieler ist? Das habe ich schon vor langer Zeit! Aber abgesehen davon gibt es dazu wirklich nichts zu sagen. Das ist vielleicht gut für Sie, ich kann die Spekulationen nicht beenden.“

Von einer vermeintlichen Einigung bzw. Gesprächen zwischen den Klubs wollte Klopp indes nichts wissen: „Es ist schön, dass wir mit ihm verbunden werden, aber das ist eigentlich so ziemlich alles. Das liegt daran, dass er ein guter Spieler ist und Liverpool ein großer Verein“.

Klopp deutet Wijnaldum-Verbleib an

Klopp äußerte sich auch zur Zukunft von Gni Wijnaldum, die übereinstimmenden Medienberichten zufolge sehr eng mit jener von Thiago verknüpft ist. Demnach scheint der Niederländer Liverpool diesen Sommer nicht zu verlassen: „Sie kennen die Situation zwischen Gini, mir und dem Club: Es ist alles völlig in Ordnung. Ich kann nicht über die Zukunft in ein paar Jahren sprechen, aber es aktuell ist alles in Ordnung“.