FC Bayern II

Verstärkung für die kommende Saison: Bayern II holt Lungwitz zurück

Alexander Lungwitz
Foto: imago images

Die Bayern-Amateure dürfen sich in der kommenden Saison auf die Rückkehr eines alten Bekannten freuen. Linksverteidiger Alexander Lungwitz wechselte erst vor einem Jahr aus der Bayern Jugend zu Greuther Fürth. Nun ist er zurück an alter Wirkungsstätte. 

Die Bayern-Amateure stehen nach zahlreichen Abgängen und Veränderungen im Trainerstab vor einer schwierigen Drittliga-Saison. Der 20-jährige Lungwitz soll den Kader nun qualitativ und quantitativ verstärken.  „Alexander hat bereits sechs Jahre in den Nachwuchsmannschaften des FC Bayern gespielt und nach seinem Wechsel zu Greuther Fürth die ersten Schritte im Männerfußball gemacht. „Mit ihm bekommen wir eine wertvolle Alternative auf der linken Außenverteidiger-Position hinzu“, so Bayerns Campus-Leiter Jochen Sauer auf fcbayern.com.

Bayern sichert sich Kaufoption für Abwehr Talent Lungwitz

Der Youngster kommt vorerst auf Leihbasis, wobei zusätzlich eine Kaufoption im Deal enthalten ist. „Für Alex ist es in seinem Alter wichtig, Spielpraxis zu sammeln. Dies kann er nun auf hohem Niveau in der dritten Liga tun und wir wünschen ihm dabei viel Erfolg“, verkündet Fürth-Geschäftsführer Rachid Azzouzi auf der Klub-Homepage. Bei den Kleeblättern absolvierte Lungwitz insgesamt 16 Spiele für die zweite Mannschaft und stand einige Male im Profi-Kader. Nun möchte er an seine erfolgreiche Bayern-Zeit anknüpfen. Der U19-Nationalspieler absolvierte insgesamt 70 Spiele für den Bayern-Nachwuchs. Langfristig möchte der 20-Jährige den Sprung ins Profi-Team schaffen. Seine erste Bewährungschance könnte bereits am nächsten Wochenende stattfinden. Zum Auftakt der Drittliga-Saison geht es für den amtierenden Meister dieser Spielklasse gegen Aufsteiger Türkgücü München.