FC Bayern News

Historischer Auftaktsieg: Diese Rekorde und Bestmarken haben die Bayern gegen Schalke aufgestellt

MUNICH, GERMANY - SEPTEMBER 18: Serge Gnabry (C) of Bayern Munich celebrates scoring his teams fourth goal of the game with team mates Lucas Hernandez and Leroy Sane during the Bundesliga match between FC Bayern Muenchen and FC Schalke 04 at Allianz Arena on September 18, 2020 in Munich, Germany. Fans are set to return to Bundesliga stadiums in Germany despite to the ongoing Coronavirus Pandemic. Up to 20% of stadium's capacity are allowed to be filled. Final decisions are left to local health authorities and are subject to club's hygiene concepts and the infection numbers in the corresponding region. The match in Munich is played behind closed doors due to the high number of new Covid-19 cases in the city of Munich. (Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Der FC Bayern hat die neue Bundesliga-Saison mit einem regelrechten Feuerwerk eröffnet. Der 8:0-Heimsieg gegen den FC Schalke 04 war eine Machtdemonstration und der Beweis dafür, dass die Flick-Elf auch nach dem Triple weiter hungrig und motiviert ist. Mit dem Ergebnis gestern Abend, haben die Bayern zudem mehrere Rekorde und Bestmarken aufgestellt.

Neue Saison, alte Dominanz: Trotz Verletzungspech und Mini-Vorbereitung ist der FC Bayern derzeit schlichtweg nicht aufzuhalten. Der 8:0-Kantersieg gegen Schalke war eine Fußball-Gala par excellence und aus vielerlei Hinsicht historisch. Wir haben das Angeberwissen zum Schützenfest der Bayern.

Höchster Sieg zum Liga-Start

Der FC Bayern ist seit Freitagabend die erste Mannschaft in der Geschichte der Bundesliga, die am 1. Spieltag acht (!) Tore erzielt hat. Der Kantersieg gegen Schalke ist damit zwangsläufig auch der höchste Auftaktsieg im deutschen Oberhaus. Kurios: Die Bayern haben ihr eigenen Rekord aus dem Jahr 2016 verbessert, als man Werder Bremen mit 6:0 schlug.

Musiala löst Santa Cruz ab

FCB-Teenager Jamal Musiala hat sich mit seinem Treffer zum 8:0 einen Platz in den Geschichtsbüchern des FC Bayern gesichert. Mit 17 Jahren und 205 Tagen löste der Offensivspieler Ex-FCB-Stürmer Roque Santa Cruz als jüngsten Bundesliga-Torschützen der Münchner ab. Santa Cruz hielt bis gestern den Rekord mit 18 Jahren und 12 Tagen. Im Bundesliga-Ranking der jüngsten Torschützen belegt Musiala immerhin den vierten Rang.

Siegesserie hält weiter an

Die einzigartige Erfolgsserien von Hansi Flick und seiner Mannschaft nimmt einfach kein Ende, im Gegenteil. Die Bayern sind seit 31 Pflichtspielen unbesiegt (30 Siege, ein Remis) und bauen damit den eigenen Rekord aus der Vorsaison weiter aus.

Lewandowski stellt Uralt-Rekord von Fischer ein

Auch Robert Lewandowski konnte sich beim 8:0-Erfolg der Bayern in die Torschützenliste eintragen und erzielte damit zum siebten Mal in Folge einen Treffer in einem Bundesliga-Auftaktspiel. Damit hat der 32-jährige Pole den Uralt-Rekord von Schalke-Sturmlegende Klaus Fischer eingestellt