FC Bayern News

FC Bayern vs. FC Sevilla | Vorschau, Team-News und Prognose

UEFA Supercup
Foto: ATTILA KISBENEDEK/AFP via Getty Images

Der FC Bayern trifft heute Abend (21:00 Uhr, live auf DAZN/Sky) in Budapest, im UEFA Supercup auf den FC Sevilla. Im Vorfeld der Partie gab es viel Trubel und Diskussionen mit Blick auf die aktuelle Corona-Situation in der ungarischen Hauptstadt. Davon wollen sich die Münchner jedoch nicht ablenken lassen.

Folgt auf das Triple das Quadruple? Der FC Bayern kann sich heute Abend seinen vierten Titel im laufenden Jahr sichern. Die gestrige Abschluss-PK mit FCB-Kapitän Manuel Neuer hat gezeigt, dass die Münchner den UEFA Supercup durchaus ernst nehmen und gewinnen möchten. Auch der FC Sevilla ist motiviert und geht voller Selbstvertrauen in das Duell gegen den deutschen Rekordmeister.

Zwischen Corona und Titelsammlung

In den vergangenen Tagen wurde viel über den Sinn und Unsinn des UEFA Supercup diskutiert. Vor allem die Tatsache, dass dieser in Budapest, einem Covid-19 Risikogebiet, stattfindet und das auch noch mit knapp 20.000 Zuschauern, hat in Deutschland für viel Kritik gesorgt. Knapp 1.000 Bayern-Fans werden Joshua Kimmich & Co. heute Abend in der Puskas Arena unterstützen. FCB-Coach Hansi Flick betonte vor dem Spiel, dass die Bayern nur da sind um Fußball zu spielen, um alles andere müssen sich die Verantwortlichen entsprechend kümmern.

Klar ist aber: Die Bayern haben nicht vor nachzulassen und wollen ihre einzigartige Siegesserie und Titelsammlung in 2020 weiter ausbauen.

Team-News: FC Bayern

Robert Lewandowski
Foto: BERNADETT SZABO/AFP via Getty Images

Mit Blick auf das Personal hat sich die Situation in den letzten Tagen deutlich entspannt beim FCB. Die Bayern hatten vor und nach dem Bundesliga-Auftakt gegen Schalke mit Alphonso Davies, David Alaba, Leon Goretzka und Robert Lewandowski mehrere angeschlagene Spieler. Alle sind jedoch gegen Sevilla mit von der Partie und einsatzfähig. Lediglich Kingsley Coman (Quarantäne) und Tanguy Nianzou (Knie) stehen Flick nicht zur Verfügung.

Vieles deutet daraufhin, dass Flick die gleiche Elf wie gegen Schalke ins Rennen schickt. Lediglich David Alaba könnte Niklas Süle in der Innenverteidigung aus der Startelf drängen. Unter Umständen könnte aber auch Jerome Boateng seinen Platz an Alaba verlieren.

Team-News: FC Sevilla

Nicht nur der FC Bayern hat sich in den vergangenen Monaten in absoluter Topform präsentiert, auch der FC Sevilla konnte zuletzt mit starken Leistungen überzeugen. Die Andalusier haben ebenfalls einen atemberaubenden Lauf und sind seit 21 Pflichtspielen ungeschlagen. Dennoch gibt es ein Manko: Sevilla ist noch nicht in die neue La Liga-Saison gestartet und hat damit faktisch keinerlei Spielpraxis seit dem EL-Turnier im August sammeln können.

Ivan Rakitic
Foto: ATTILA KISBENEDEK/AFP via Getty Images

Hansi Flick hat dennoch großen Respekt vor Sevilla und der Grund dafür liegt auf der Hand. Die Spanier spielen mit viel Intensität und setzen, wie die Bayern, auf ein frühes Pressing um das Aufbauspiel des Gegners zu stören. Während man mit Ballbesitz auf ein offensives 4-3-3 mit drei Angreifern setzt, schaltet man bei Ballverlust auf ein 4-5-1.

Der direkte Vergleich

Auch wenn beide Teams über eine große internationale Historie verfügen, stand man sich im Europapokal bisher nur einmal gegenüber. Im Viertelfinale der UEFA Champions League 2017/18 setzten sich die Bayern mit einem 0:0 in München und einem 2:1-Erfolg in Sevilla damals durch.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Pavard, Süle, Alaba, Davies – Kimmich, Goretzka – L. Sané, T. Müller, Gnabry – Lewandowski

FC Sevilla: Bono – Jesus Navas, Koundé, Diego Carlos, Escudero – Fernando – Jordan, Rakitic – Suso, En-Nesyri, Ocampos

Prognose: Die Bayern sichern sich das Quadruple

Für Hansi Flick ist der UEFA Supercup gegen Sevilla ein „absolutes Topspiel“. Der 55-jährige rechnet damit, dass es zu einem offenem Schlagabtausch mit vielen Abschlüssen und Toren kommen wird. Klar ist: Das Spiel gegen die Andalusier wird kein Selbstläufer, dennoch gehen die Münchner mit breiter Brust in das Spiel und wenn es um einen Titel geht, sind Manuel Neuer & Co. besonders motiviert. Wir rechnen mit einem temporeichen und unterhaltsamen Spiel, bei dem sich die Bayern am Ende durchsetzen werden.