Transfers

Dest-Alternative: Bayern hat Aarons weiter im Visier

Max Aarons
Foto: imago images

Max Aarons ist einer der talentiertesten und begehrtesten Außenverteidiger in Europa. Nachdem bereits Barcelona und Bayern München am 20-Jährigen Interesse signalisierten, sind nun auch der AS Rom und AC Mailand im Rennen.

Max Aarons führt in der laufenden Transferphase in gewisser Weise ein Schattendasein. Während Fußball-Europa hitzig spekuliert, ob Sergino Dest in München oder Barcelona landet, würde es zunehmend ruhiger um den englischen U21-Nationalspieler. Doch das könnte sich bald rapide ändern. Bereits jetzt haben mit dem AS Rom und AC Mailand zwei Serie A-Clubs die Fühler nach dem Norwich-Verteidiger ausgestreckt. Wie Sky berichtete, möchte dieser aber erst einmal die Entscheidung im Dest-Poker abwarten. Gut möglich, dass die Bayern oder auch Barcelona im Falle eines Scheiterns auf Aarons zurückgreifen. Zuletzt berichteten zahlreiche Medien, dass die Bayern eine Alternative zu Sergino Dest haben. Das es sich hierbei um Aarons handelt scheint durchaus wahrscheinlich.

Geduld ist gefragt:Zieht sich der Aarons-Poker bis zum Deadline-Day?

Als Golden-Boy-Anwärter hat dieser in der vergangenen Saison einen rapiden Aufstieg hingelegt. Nachdem er als 14-Jähriger noch ohne Verein da stand, zählte er in der letzten Saison zu den absoluten Leistungsträger bei Norwich City.

Mit etwa 30 Millionen Ablöse spielt er ungefähr in der Dest-Liga. Zähe Verhandlungen sind also vorprogrammiert. Sky zufolge kann sich der Transfer-Poker noch bis zum Deadline-Day ziehen.