FC Bayern News

Klose über Haaland: „Er ist ein guter Stürmer, aber er muss sich verändern“

Miroslav Klose
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Als Profi hat Miroslav Klose nahezu alles gewonnen was zu gewinnen gibt. Der ehemalige Bayern-Spieler ist seit dieser Saison neuer Co-Trainer beim deutschen Rekordmeister und soll dort vor allem die Offensivspieler entwickeln. Klose beschäftigt sich aber auch mit anderen Stürmern, unter anderem BVB-Shootingstar Erling Haaland.

Am kommenden Mittwoch kommt es im DFL Supercup erneut zum Duell der beiden Top-Torjäger – Robert Lewandowski gegen Erling Haaland. Beide Angreifer haben sich in der vergangenen Saison in atemberaubender Form präsentiert. Natürlich ist Youngster Haaland noch nicht ganz auf dem Niveau von Routinier Lewandowski, der Norweger ist für seine 20 Jahre aber schon sehr weit fortgeschritten in seiner Entwicklung.

Auch Bayern-Co-Trainer Miroslav Klose ist von den Fähigkeiten des wuchtigen Stürmers überzeugt, sieht dennoch eine große Gefahr bei Haaland.

„Er muss sich bald zum Kombinationsspieler entwickeln“

Im Gespräch mit dem „kicker“ äußerte sich der Weltmeister von 2014 wie folgt zu Haaland: „Haaland ist ein guter Stürmer mit einer starken Mentalität. Einstellung, Wille, Wucht – echt prima. Aber er wird sich bald zum Kombinationsspieler entwickeln müssen“. Laut Klose ist das Spiel des BVB-Profis auf Dauer zu einseitig: „Zurzeit ist Haaland darauf ausgerichtet, den Ball in die Tiefe gelegt zu bekommen, um dann mit seinem Tempo loszugehen. Nach zwei, drei Jahren aber haben dich die Gegner analysiert, dann musst du dich verändern und umstellen“.