Transfers

Nach Dest-Absage: Bayern nimmt England-Youngster Lamptey ins Visier

Foto: Alex Livesey/Getty Images

Nach der Absage von Sergino Dest scheint der FC Bayern bereits einen neuen Kandidaten für die vakante Backup-Rolle für Benjamin Pavard gefunden zu haben. Laut „SPORT1“ beschäftigen sich die Münchner mit Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion.

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen mit zahlreichen Spielern in Verbindung gebracht, vor allem mit Profis für die rechte Außenverteidiger-Position. Während Wunschspieler Sergino Dest kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona steht, scheint Max Aarons den Münchnern zu teuer zu sein. Mit Tariq Lamptey taucht nun ein neuer Name für die Rolle als Backup für Benjamin Pavard auf.

Bayern befindet sich bereits in Gesprächen mit Brighton & Hove Albion

Wie „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg erfahren haben will, haben die Bayern bereits eine Anfrage bei Brighton & Hove Albion hinterlegt. Der Premier League-Klub steht einem Wechsel grundsätzlich wohl offen gegenüber, fordert mit 25 Mio. Euro deutlich mehr als dessen aktueller Marktwert (transfermarkt.de: 8 Mio. Euro). Die Bayern sind wohl gewillt 15 Mio. Euro auszugeben.

Lamptey wechselte erst Anfang des Jahres für rd. 3,5 Mio. Euro aus der zweiten Mannschaft vom FC Chelsea zu Brighton und hat sich dort bereits zum Stammspieler entwickelt. Zudem hat das Top-Talent einen vielversprechenden Start in die neue Saison erwischt an den ersten drei Spieltagen bereits drei Assists vorzuweisen.