Transfers

Enthüllt: Bayern scheiterte mit Last Minute-Angebot bei Dest

Sergino Dest
Foto: imago images

Niederländischen Medienberichten zufolge hat der FC Bayern nochmals ein Last Minute-Angebot für Sergino Dest abgegeben, um den FC Barcelona auf der Zielgeraden des Transfers auszustechen. Der Versuch blieb jedoch ohne Erfolg. Der 19-jährige US-Amerikaner befindet sich seit Mittwoch in Barcelona und soll sich mit den Katalanen einig sein über einen Wechsel.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass der FC Bayern in den vergangenen Wochen intensiv um die Dienste von Sergino Dest gebuhlt hat. Die Münchner haben im Tauziehen um das Top-Talent jedoch den Kürzeren gegen den FC Barcelona gezogen. Auch ein letzter Versuch der Bayern den Wechsel zu den Katalanen zu „hijacken“ scheiterte.

Bayern bot mehr als Barca – Dest lehnte jedoch ab

Wie der niederländische „De Telegraaf“ berichtet, haben die Bayern Ajax Amsterdam nochmals ein „Last Minute“-Angebot für Dest unterbreitet. Dieses lag demnach über dem Angebot von Barcelona, welches Ajax bereits zufriedengestellt hatte. Doch Dest selbst lehnte (erneut) einen Wechsel nach München ab.

Der 19-jähirge US-Amerikaner befindet sich mittlerweile in Barcelona und hat sich mit den Spaniern auf einen 5-Jahrresvertrag verständigt. Der Transfer könnte noch im Laufe des Tages bekannt gegeben werden.

Besonders bitter: Neben der Absage von Dest, fingen sich die Bayern parallel auch einen Korb von Brighton & Hove Albion in Sachen Tariq Lamptey.