FC Bayern News

Klub-WM steht weiterhin auf der Kippe: Flick hofft auf eine Lösung

Hansi Flick
Foto: imago images

Schon seit Wochen wird darüber spekuliert ob die FIFA Klub-WM in diesem Jahr überhaupt stattfindet. Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass diese in den Frühjahr 2021 verschoben wird. Trotz der zusätzlichen Belastung hofft Bayern-Cheftrainer Hansi Flick auf eine Austragung des Turniers.

Am Mittwochabend hat der FC Bayern seine Titelsammlung in diesem Jahr auf fünf erhöht. Im Dezember könnte mit der FIFA Klub-Weltmeisterschaft der sechste Titel hinzukommen. Die Frage ist nur, ob die Klub-WM überhaupt stattfinden wird.

Stand heute ist es noch vollkommen offen, ob die FIFA für die im Dezember in Katar angedachte Klub-WM noch 2020 einen Termin findet. Gerüchten zufolge tendiert der Verband eher zu einer Verschiebung ins Frühjahr 2021.

„Die Mannschaft würde es schon gerne spielen“

Die Bayern wollen die Klub-WM definitiv spielen, egal wann. Hansi Flick äußerte sich nach dem DFL Supercup wie folgt dazu: „Ich habe diesen Wettbewerb auch nach dem Supercup direkt angesprochen. Die Mannschaft würde es schon gerne spielen“. Der 55-jährige weiß aber, dass dies zeitlich schwierig wird: „Aber man muss einen Termin finden, was sicher nicht so einfach ist“.

In der Regel wird die Klub-WM kurz vor Weihnachten ausgetragen. Das Problem: Die Bayern müssen aber in diesem Terminslot aller Voraussicht nach ihre Zweitrundenpartie im DFB-Pokal austragen.