Transfers

Ist der Martinez-Wechsel zu Athletic endgültig geplatzt? Bilbao beendet seine Transferaktivitäten

Javi Martinez
Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Der sicher geglaubte Wechsel von Javi Martinez zu Athletic Bilbao scheint endgültig geplatzt zu sein. Wie die Basken am Samstag bekannt gaben, werden sie keinerlei Transferaktivitäten vornehmen. Damit ist eine Rückkehr des 32-jährigen Martinez zu seinem Heimatklub ebenfalls ausgeschlossen.



Lange Zeit galt Javi Martinez als sicherer Wechselkandidat beim FC Bayern. Zuletzt deutete alles darauf hin, dass der Defensiv-Allrounder die Bayern in Richtung Athletic Bilbao verlassen wird. Die „BILD Zeitung“ hatte vergangene Woche sogar von einer Einigung zwischen den beiden Klubs berichtet. Doch die Martinez-Rückkehr zu seinem Jugendklub scheint endgültig vom Tisch zu sein.

Bilbao beendet Transferaktivitäten – Was passiert mit Martinez?

Bilbao-Trainer Gaizka Garitano äußerte sich am Samstag über die laufenden Transferaktivitäten der Basken und betonte dabei, dass Athletic keine neuen Spieler mehr verpflichten wird: „Es gehen und kommen keine Spieler bis Dienstag mehr“. Heißt im Klartext: Bilbao hat die Rückholaktion von Martinez auf Eis gelegt.

Wie es nun mit dem 32-jährigen Spanier weitergeht ist vollkommen offen. Neben Athletic wurde Al-Nasr aus Saudi-Arabien zuletzt ein Interesse nachgesagt. Ob es jedoch noch zu einem Last Minute-Transfer kommt bleibt abzuwarten. Klar ist: Durch die bevorstehende Verpflichtung von Marc Roca und dem Verbleib von Michael Cuisance hat sich die Ausgangslage von Martinez nicht verbessert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.