FC Bayern News

Mit geballter Muskelkraft zum Erfolg: Was Coutinho und Roca in München überraschte

Robert Lewandowski und Leon Goretzka
Foto: Andreas Gebert/Pool via Getty Images

Immer häufiger berichten Neuzugänge, wie intensiv das Training der Münchner sei. So setzt Hansi Flick nicht nur auf Technik und Taktik, sondern vor allem auch auf die physische Komponente. Während bereits Philippe Coutinho erklärte, was er diesbezüglich gelernt hat, zeigt sich nun auch Marc Roca überrascht über die körperliche Stärke seiner Mitspieler.

Die Fußball-Welt staunte nicht schlecht, als Leon Goretzka nach der Corona-Pause muskelbepackt und athletisch stärker den je das Spielfeld betrat. Der 25-Jährige ist allerdings längst kein Einzelfall mehr. So erklärte der Philippe Coutinho kürzlich, dass er viel über hartes Arbeiten gelernt habe, da in München sehr intensiv trainiert werde. „Eine logische Konsequenz ist die Entwicklung der Physis, was bei mir auch der Fall war. Das passiert einfach, wenn du hart arbeitest, und ich habe hart gearbeitet“, so der 28-Jährige. Nun verrät der brasilianische Fitness-Coach Fabio Mahseredjian, wie sich dessen Arbeit auch zahlenmäßig ausdrückt. „Er ist ein Spieler, der sich dem physischen Aspekt sehr verschrieben hat. Sogar noch mehr seit seiner Zeit bei Bayern München, wo er fünf Kilo an Körpergewicht zunahm. Vier davon waren Muskelmasse,“ erklärt er. Was in der harten Münchner Trainingsschule gesät wurde, kann nun der FC Barcelona mit einen noch fitteren Coutinho ernten.

Roca verrät: Muss noch in Sachen Muskelmasse zulegen

Einen ähnlichen Weg scheint nun Marc Roca beschreiten zu müssen, der aus der eher technisch als körperlich geprägten spanischen Liga an die Isar wechselte und sich vom enormen Trainingsniveau überrascht zeigte. „Die Bälle bewegten sich so schnell und das ist auch gut so. Ich bin mir sicher, dass mir das helfen wird, mich zu verbessern. Zudem muss ich in Sachen Muskelmasse zulegen, weil jeder hier sehr kräftig ist. Ich bin mir aber sicher, dass ich das packen werde“, erklärt der Spanier. Dieser wird eine hohe Durchsetzungsfähigkeit in München noch in jeder Hinsicht gebrauchen können.