Champions League

Lokomotive Moskau vs. FC Bayern | Vorschau, Team-News und Prognose

Champions League
Foto: imago images

Nach dem souveränen Auftaktsieg vergangene Woche in der heimischen Allianz Arena gegen Atletico Madrid, bestreiten die Bayern heute Abend (18:55, live auf DAZN) ihr erstes Auswärtsspiel in der neuen CL-Saison. Manuel Neuer & Co. müssen beim russischen Vizemeister Lokomotive Moskau ran.

Der FC Bayern hat sich zum Beginn der neuen CL-Saison, vor einer Woche gegen Atletico Madrid, in absoluter Topform präsentiert. Der 4:0-Heimsieg gegen die Spanier war zugleich an deutliches Zeichen dafür, dass die Münchner auch in dieser Spielzeit ein Wörtchen mitreden möchten in Sachen Titelgewinn.

Am vergangenen Samstag legte man in der Bundesliga direkt nach und deklassierte Eintracht Frankfurt zuhause mit 5:0. Die Flick-Elf reist dementsprechend mit breiter Brust nach Moskau, zu ihrem ersten Auswärtsspiel in der neuen Saison.

Davies ist raus, Gnabry und Sane zurück

Mit Blick auf das Personal hat sich beim FC Bayern in den vergangenen Tagen durchaus etwas getan. Während sich Alphonso Davies gegen Frankfurt eine Sprunggelenksverletzung zugezogen hat und aller Voraussicht nach für den Rest des Jahres ausfällt, feierte Leroy Sane sein Comeback nach mehrwöchiger Knieverletzung. Der 24-jährige erzielte auf Anhieb einen sehenswerten Treffer.

Neben Sane steht Flick auch Serge Gnabry wieder zur Verfügung. Der 25-jährige Flügelstürmer wurde vergangene Woche positiv auf Covid-19 getestet. Das Testergebnis war jedoch allen Anschein nach falsch, da alle folgenden Tests negativ ausgefallen sind. Gnabry durfte vorzeitig die häusliche Quarantäne verlassen und ist wieder mit von der Partie.

Team-News: FC Bayern

Leroy Sane
Foto: Adam Pretty/Getty Images

Hansi Flick hat in den vergangenen Spielen immer wieder munter durchrotiert. Auch gegen Moskau wird es aller Voraussicht nach die eine oder andere Veränderungen in Sachen Startelf geben, im Vergleich zum Frankfurt-Spiel. Niklas Süle, Leroy Sane und Corentin Tolisso sind alles samt Anwärter für einen Platz in der Anfangsformation. Zudem wird Lucas Hernandez Davies hinten links ersetzen. Für Gnabry kommt ein Einsatz von Beginn an sicherlich noch zu früh.

Team-News: Lokomotive Moskau

Anders als die Bayern hat Moskau keine allzu gelungene Generalprobe hingelegt. Der russische Pokalsieger verlor zuhause vollkommen überraschend 1:2 gegen Rotor Wolgograd. Dennoch hat man mit 6 Siegen, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen einen „ordentlichen“ Start in die neue Saison hingelegt. Zum Auftakt in die CL-Saison erkämpfte man sich vor einer Woche ein 2:2-Unentschieden bei RB Salzburg.

Das Team von Marko Nikolic verfügt über keine wirklichen „Top-Stars“. Der vermeintlich bekannteste Name dürfte Eder sein. Der Portugiese, der sein Land 2016 zum Europameistertitel schoss, hat auch beim Auswärtsspiel in Salzburg getroffen. In der heimischen Liga blieb er in zehn Einsätzen bis dato aber noch ohne Treffer. Der torgefährlichste Spieler ist derzeit Fedor Smolov, der auf drei Saisontore kommt.

Der direkte Vergleich

In der Champions League haben die Bayern bis dato noch nie gegen Lokomotive Moskau gespielt. Das einzige Duell im Europapokal gab es 1995 in der ersten Runde des UEFA Cups. Nach einer 0:1-Heimniederlage sicherten sich die Münchner mit einem deutlichen 5:0-Auswärtssieg den Einzug in die nächste Runde. Am Ende holte der FCB den UEFA-Cup-Titel in dieser Saison.

Wettanbieter sind sich einig: Bayern ist haushoher Favorit

Nicht nur bei den Fans, Medien und Experten geht der FC Bayern heute Abend als klarer Favorit in das Duell gegen Moskau, auch die Wettanbieter rechnen fest mit einem Auswärtssieg der Münchner. Bei novibet.de erhalten die Bayern eine Siegquote von 1,15.

Wer eine entsprechende Wette platzieren möchte sollte unbedingt bei novibet.de vorbeischauen. Bei novibet.de findet man mehr als 500 Wettmärkte, verschiedenste Spezialwetten, Livewetten und Top Wett-Angebote.

Voraussichtliche Aufstellungen

Lokomotive Moskau: Guilherme – Ignatiev, Murilo, Corluka, Rybus – Krychowiak, Kulikov – Zhemaletdinov, An. Miranchuk – Smolov – Eder

FC Bayern: Neuer – Pavard, Süle, Alaba, Hernandez – Kimmich, Tolisso – Coman, T. Müller, L. Sané – Lewandowski

Prognose: Die Bayern stolpern nicht in Moskau

Mit Blick auf die letzten Spiele und Leistungen der Bayern spricht nichts dafür, dass die Münchner ausgerechnet gegen Lokomotive Moskau stolpern werden. Die Flick-Elf geht als klarer Favorit in das Duell und möchte seine einzigartige Siegesserie in der Königsklasse weiter ausbauen. Wie bereits gegen Frankfurt und Atletico wird es wichtig sein, in der Offensive effizient zu agieren.