Bundesliga

Politik diskutiert neuen Lockdown: Bundesliga darf weiterspielen – ohne Zuschauer

Allianz Arena
Stadion, Uebersichtsbild, FC Bayern Muenchen vs. 1. FC Dueren, Fussball, DFB-Pokal, 1. Runde, 2020/2021, 15.10.2020, DFB/DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video., FC Bayern Muenchen vs. 1. FC Dueren, Fussball, DFB-Pokal, 1. Runde, 2020/2021, 15.10.2020 Muenchen *** Stadium, overview picture, FC Bayern Muenchen vs 1 FC Dueren, football, DFB Cup, 1 round, 2020 2021, 15 10 2020, DFB DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video , FC Bayern Muenchen vs 1 FC Dueren, football, DFB Cup, 1 round, 2020 2021, 15 10 2020 Munich Copyright: xEibner-Pressefoto/SaschaxWaltherx EP_EER

Aktuellen Medienberichten zufolge droht ein neuer Corona-Lockdown in Deutschland. Bundeskanzlerin Angela Merkel diskutiert am Mittwoch mit den Ministerpräsidenten der Länder das weitere Vorgehen zur Eindämmung der Pandemie. Demnach ist auch die Fußball Bundesliga davon betroffen.

Die Corona-Infektionszahlen in Deutschland steigen weiter rasant an. In den vergangenen Tagen gab es vermehrt Diskussionen und Spekulationen über einen neuen Lockdown. Aktuellen Berichten zufolge könnten Bund und Länder heute einen teilweisen Lockdown beschließen, der das öffentliche Leben drastisch einschränken soll und auch die Fußball Bundesliga betreffen würde.

Dauerhafte Fan-Rückkehr wird immer unwahrscheinlicher

Demnach hat Bundeskanzlerin Angela Merkel einen „7-Punkte-Plan“ entworfen, mit dem Ziel zur bundesweiten Eindämmung der Pandemie. Teil dieses Plans ist auch die Schließung von „Freizeiteinrichtungen“, unter diesen Punkt fallen auch „Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen“. Mit Blick auf die Teil-Zulassung der Zuschauer in der Fußball Bundesliga, ist es sehr unwahrscheinlich, dass der gegenwärtige Probebetrieb verlängert wird. Eine dauerhafte Fan-Rückkehr nach dem Testbetrieb ist somit so gut wie ausgeschlossen.

Immerhin: Laut dem „Tagesspiegel“ ist der Betrieb der Bundesliga nicht in Gefahr. Grund dafür: Dank der funktionierenden Hygienekonzepte kann der Profifußball in Deutschland fortgesetzt werden.

Der „Teil-Lockdown“ soll zunächst ab dem 4. November bis Ende November gelten.