FC Bayern News

Ex-Bayern-Talent Sanches in bestechender Form: „Ich fühle mich viel besser als vor ein paar Jahren“

Renato Sanches
Foto: imago images

Renato Sanches wechselte nach dem Gewinn der Europameisterschaft 2016 zum FC Bayern. Der Portugiese kam mit großen Vorschusslorbeeren, schließlich wurde er zum besten Youngster des Turniers gewählt. Die Führungsetage des deutschen Rekordmeister besaß das „Glück“, dass man den Transfer schon vor dem EM perfekt machte, nach dem Turnier wäre er wohl kaum zu bezahlen gewesen.

Es folgten schwierige Jahre beim FC Bayern. In einem unrunden Konzept kam Sanches nicht zu Spielpraxis und ließ sich zu Swansea City ausleihen. In der Premier League fasste der Mittelfeldspieler ebenso keinen Fuß und wurde zum „Flop-Transfer“ des Jahres betitelt. Mittlerweile ist er bei der OSC Lille untergekommen, wo er bereits in seiner Debüt-Saison zu überzeugen wusste.

„Ich will einfach nur zeigen, dass ich Fußball spielen kann“

Im Interview mit der „La Voix du Nord“ öffnet der Portguiese seine Gefühlswelt, spricht über seinen aktuellen Erfolg sowohl über das Kapitel FC Bayern. Beim Triple-Sieger passte Sanches als Spielertyp nicht in die Mannschaft, sauberes Pass- und Positionsspiel, welche Eigenschaften vor ein paar Jahren im Spiel der Bayern noch ausgeprägter waren, gehörten nicht unbedingt zu seinen Stärken.

Bei den „Doggen“ erhält er mehr Freiheiten. „Ich will einfach nur zeigen, dass ich Fußball spielen kann. Ich habe die Wahl getroffen, weil ich spielen wollte. Und genau das ist jetzt der Fall, deswegen bin ich glücklich. Außerdem haben wir viele junge talentierte Spieler in der Mannschaft. Das bestätigt meine Wahl.“

Beim FC Bayern hat man ihm Spielpraxis versprochen, aber nicht eingehalten. „Ganz ehrlich: Ich fühle mich viel besser als vor ein paar Jahren, als ich beim FC Bayern unterschrieben habe. Einfach nur, weil ich mehr Siele. Und wenn ich mehr spiele, habe ich mehr Selbstbewusstsein“, so der Europameister von 2016.