FC Bayern News

Kimmich entwickelt sich zum Top-Scorer beim FC Bayern

Joshua Kimmich
Foto: imago images

Joshua Kimmich hat sich in den vergangenen knapp zwei Jahren zum unangefochtenen Leistungsträger und Leader beim FC Bayern entwickelt. Während der 25-jährige in der Vergangenheit vor allem durch seine Einsatzbereitschaft, Mentalität und Omnipräsenz überzeugen konnte, glänzt Kimmich in der neuen Saison auch als Scorer.

Mit zehn Toren und vier Vorlagen kommt Robert Lewandowski in der laufenden Saison bereits auf 14 Scorerpunkte und führt damit das Bayern-interne Ranking an. Hinter dem Polen liegt Thomas Müller mit sechs Toren und fünf Vorlagen. Der dritte Platz geht, etwas überraschend, an Joshua Kimmich. Der Mittelfeldspieler kommt wettbewerbsübergreifend auf acht direkte Torbeteiligungen in neun Spielen (drei Tore, fünf Vorlagen) und stellt damit seine Offensivkollegen wie Serge Gnabry, Leroy Sane und auch Kingsley Coman „in den Schatten“.

Kimmich-Tore werden immer wichtiger

Mit seinem sehenswerten Lüpfer beim 1:0-Sieg im Top-Spiel gegen Borussia Dortmund hat Kimmich den Bayern in der abgelaufenen Saison wichtige Punkte im Kampf um die Deutsche Meisterschaft gesichert. Auch in der neuen Spielzeit hat der Mittelfeld-Motor bereits entscheidende Treffer erzielt. Unter anderem beim 3:2-Supercup-Sieg gegen den BVB oder zuletzt beim 2:1-Auswärtserfolg in der UEFA Champions League gegen Lokomotive Moskau.

Gemeinsam mit Leon Goretzka (vier Tore, zwei Vorlagen) bildet Kimmich eines der torgefährlichsten Mittelfeld-Duos in Europa. Es wird spannend zu sehen, ob die beiden ihre starke Quote zum Saisonbeginn in den kommenden Monaten aufrecht erhalten können.