FC Bayern News

Das Corona-Chaos bei den Bayern geht weiter: Auch Zirkzee wurde falsch positiv getestet

Joshua Zirkzee
Foto: imago images

Nach Serge Gnabry und Niklas Süle gab es wohl auch bei Bayern-Youngster Joshua Zirkzee einen falsches Corona-Testergebnis. Aktuellen Medienberichten zufolge wurde der 19-jährige Stürmer beim 2. Test negativ getestet.

Die Bayern haben gestern Abend bekannt gegeben, das Joshua Zirkzee diese Woche positiv auf Covid-19 getestet wurde. Laut der „BILD Zeitung“ fiel der zweite Test am heutigen Freitag jedoch negativ aus, was darauf hindeutet, dass das erste Ergebnis falsch war.

Kurios: Sollte sich dies tatsächlich bestätigen, wäre der Niederländer der dritte FCB-Profi bei dem eine falsche Covid-19-Diagnose festgestellt wurde. Zuvor wurden auch Serge Gnabry und Niklas Süle falsch positiv getestet.

Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, konnte das zuständige Gesundheitsamt aber weder bei Zirkzee noch bei Süle eine offizielle Einstufung als falschen Positiv-Test feststellen. Erst wenn dies erfolgt, können die beiden vorzeitig die Quarantäne verlassen.