FC Bayern News

Löw nominiert Bayern-Quintett für die bevorstehenden DFB-Länderspiele

Goretzka und Kimmich
Foto: Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images

Bundestrainer Joachim Löw hat am Freitag seinen Kader für die bevorstehenden Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft bekannt gegeben. Löw hat insgesamt fünf Profis vom FC Bayern nominiert. Wie bereits erwartet wurde, ist Niklas Süle aufgrund seiner aktuell unsicheren Lage rund um seine Covid-19-Infektion nicht mit dabei.

Manuel Neuer, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Joshua Kimmich und Leroy Sane werden sich alle samt kommende Woche auf den Weg zur deutschen Nationalmannschaft machen. Das Quintett wurde heute von Bundestrainer Joachim Löw für die beiden Begegnungen in der UEFA Nations League gegen die Ukraine und Spanien nominiert.

Bayern-Spieler werden gegen Tschechien geschont

Wie bereits bei der letzten Länderspielreise im Oktober müssen die FCB-Profis nicht das volle Programm absolvieren. So werden Neuer & Co. nicht am 11. November in Leipzig beim Freundschaftsspiel gegen die Tschechische Republik mit dabei sein. Gemeinsam mit Matthias Ginter, Toni Kroos und Timo Werner werden die Bayern-Spieler erst am 12. November zum DFB-Team dazustoßen.

Niklas Süle wurde indes nicht von Löw ins Aufgebot berufen. Grund: Der 25-jährige wurde diese Woche positiv auf Covid-19 getestet. Auch wenn der zweite Test zuletzt negativ ausfiel, verzichtet Löw auf den Innenverteidiger.