Bundesliga

3:2-Auswärtssieg! Bayern gewinnt Topspiel gegen den BVB

firo : 07.11.2020 Fußball: Fussball: 1.Bundesliga Saison 2020/21 BVB , Borussia Dortmund - FC Bayern München , Muenchen firo : 07.11.2020 Fußball: Fussball: 1.Bundesliga Saison 2020/21 BVB , Borussia Dortmund - FC Bayern München , Muenchen FCB David Alaba , Jubel , Torjubel , nach dem 1:1 , Gestik , Geste , Foto:Jürgen Fromme/firo/pool Dortmund Bundesland NRW Deutschland *** firo 07 11 2020 Football 1 Bundesliga season 2020 21 BVB , Borussia Dortmund FC Bayern München , Munich firo 07 11 2020 Football 1 Bundesliga season 2020 21 BVB , Borussia Dortmund FC Bayern München , Munich FCB David Alaba , Cheers , Goal celebration , after the 1 1 , Gesture , Gesture , Photo Jürgen Fromme firo pool Dortmund Bundesland NRW Germany Poolfoto Jürgen fromme /firo Sportphoto ,EDITORIAL USE ONLY

Der FC Bayern hat am 7. Spieltag in der Fußball Bundesliga einen wichtigen Sieg eingefahren. Die Flick-Elf setzte sich im Topspiel gegen Borussia Dortmund mit 3:2 durch und hat damit die Tabellenführung im deutschen Oberhaus verteidigt.

Big Win für den FC Bayern! Die Münchner setzten sich am Samstagabend in einem intensiven Bundesliga-Spitzenspiel mit 3:2 gegen Borussia Dortmund durch und feierten damit ihren zehnten Pflichtspielsieg in Folge.

Reus schockt die Bayern, Alaba gleicht spät aus

Bayern-Trainer Hansi Flick nahm, im Vergleich zum CL-Spiel gegen Salzburg, zwei Veränderungen an seiner Startelf vor: Der kurzfristig verletzte Pavard (Prellung im Oberschenkel) wurde von Neuzugang Sarr vertreten, außerdem rückte Goretzka für den auf die Bank rotierten Tolisso in die Startelf.

Wie bereits im Vorfeld erwartet wurde, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Teams, mit leichten Vorteilen für die Münchner.

In der 24. erzielte Lewandowski das vermeintliche 1:0 für die Bayern. Doch der VAR griff ein und erkannte eine hauchdünne Abseitsposition des Polen.

Kurz vor der Pause wurde es nochmals hektisch: Reus brachte den BVB mit dem ersten gefährlichen Abschluss in Führung. Dir Bayern zeigten sich jedoch wenig geschockt. Alaba glich in der dritten Minute der Nachspielzeit per Freistoß zum 1:1 aus. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Sane sorgt für die Vorentscheidung

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Bayern Traumstart: Lewandowski war in der 48., nach einer Hereingabe von Hernandez, per Kopf zur Stelle und brachte den FCB mit 2:1 in Front.

Die Münchner ließen im Anschluss gute Chancen liegen um die endgültige Entscheidung herbeizuführen. Erst in der 80. Minute erhöhte der eingewechselte Sane auf 3:1. Dies war jedoch noch nicht die Vorentscheidung, denn Haaland verkürzte 120 Sekunden später bereits wieder auf 2:3.

Der BVB warf in den Schlussminuten nochmals alles nach vorne, am Ende blieb es jedoch bei dem knappen aber verdienten Auswärtssieg des Rekordmeisters. In der Nachspielzeit wurde Lewandoeski sogar ein zweiter Treffer, aufgrund einer Abseitsstellung (erneut) aberkannt.

Nach den anstrengenden letzten Wochen haben die Bayern nun eine kleine Verschnaufpause, zumindest jene Spieler die nicht für ihre Nationalmannschaften im Einsatz sind. Nach der Länderspielpause geht es am 21. November für die Münchner weiter, dann empfängt man Werder Bremen in der heimischen Allianz Arena. Drei Tage später (24.11) trifft der FCB in der Champions League auf RB Salzburg.