Fussball News

Löw über die Ausbootung von Müller & Co. – „Können das nicht rückgängig machen“

Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng
Foto: imago images

Bundestrainer Joachim Löw hat sich zu der Ausbootung von Thomas Müller & Co. geäußert, der 60-jährige betonte dabei erneut, dass ein Comeback ausgeschlossen sei.

Im Gespräch mit dem „kicker“ beendete der Bundestrainer die Spekulationen und Hoffnungen der Fans auf eine DFB-Rückkehr von Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng: „Wir haben uns grundsätzlich dazu entschieden, diese Spieler nicht zu nominieren, daran hat sich jetzt nichts geändert“, stellt er im Gespräch mit dem Fachblatt klar. „Wir können das jetzt nicht rückgängig machen.“

Eine letzte Minimalchance gibt es noch

Laut Löw gibt es nur ein Szenario in dem die drei wieder nominiert werden: „Wenn sich im nächsten Jahr durch Ausfälle von Schlüsselspielern bei uns eine völlig neue Situation ergibt, werde ich das entsprechend bewerten und über alternative Szenarien nachdenken“.

Kurioserweise haben weder Müller, noch Hummels ode Boateng trotz dieser klaren Worte bisher ihren Rücktritt aus der Nationalelf verkündet.