FC Bayern News

Besser als Guardiola, Mourinho und Zidane: Flick stellt Trainer-Legenden in den Schatten

Hansi Flick
Foto: imago images

In seinem ersten Jahr als Cheftrainer hat der 55-jährige Hansi Flick quasi alles gewonnen, was man gewinnen kann. Nach 49 Spielen stehen für ihn 45 Siege, ein Unentschieden und nur drei Niederlagen zubuche. Zusammengerechnet macht dies einen Punkteschnitt von unglaublichen 2,78 Zählern. Nach dem Triple-Gewinn in der vergangenen Saison, ist Flick nicht nur der erfolgreichste Vereinstrainer aktuell, sondern kann auch auf ein erfolgreicheres Debütjahr zurückblicken als seine prominenten Trainer-Kollegen.

Nicht mehr als eine Übergangslösung sollte er sein: Nach dem Aus von Ex-Trainer Niko Kovac rechneten die meisten lediglich von einem kurzen Intermezzo von Hansi Flick auf der Bayern-Bank. So verfügte der 55-Jährige über kaum Erfahrungen als Chef- und Vereinstrainer. Doch wie so oft kam es auch in diesem Fall anders als geplant. Flick krempelte den Rekordmeister komplett um und machte das Team innerhalb von wenigen Monaten zum gefährlichsten Vereinsteam in Europa. Kein Wunder, dass das Verhältnis zwischen Trainer und Team von großer gegenseitiger Dankbarkeit geprägt ist: „Ich habe noch nie, ist zwar auch nicht allzu schwer, so eine Mannschaft trainiert wie euch“, sagte Hansi Flick nach dem Triple-Triumph.

Flick verweist Trainer-Legenden auf die Plätze

Flick blickt auf eine Wahnsinns-Bilanz von 2,78 Punkten pro Spiel zurück. So stark wie der ehemalige DFB-Co-Trainer war bislang noch kein Trainer im europäischen Spitzenfußball in seiner Debütsaison. Am nächsten kam dieser Statistik noch der aktuelle Marseille-Coach André Villas-Boas ran. In seiner ersten Saison mit dem FC Porto erzielte der 43-jährige 2010 2,62 Punkte im Schnitt. Ganz vorne dabei ist auch Ex-Barca-Coach Luis Enrique. Mit dem legendären Sturm-Trio Messi, Neymar und Suarez erzielte der Spanier 2014 2,57 Punkte pro Spiel.

Direkt dahinter folgt die französische Legende Zinedine Zidane. Mit den Königlichen gewann er nicht nur mehrfach die Champions League, sondern kam ab Januar 2016 in seinen ersten 365 Tagen als Real-Coach auf 2,48 Punkte pro Spiel. Auf Rang sechs landet Pep Guardiola. Mit dem FC Bayern holte der Katalane im Schnitt 2,46 Punkte und somit mehr als mit dem FC Barcelona und Manchester City. Lediglich auf Rang 16 der Liste, finden wir „The Special One“ Jose Mourinho. Der Portugiese erzielte mit Real Madrid ab Juli 2010 2,39 Punkte pro Spiel.