FC Bayern News

Scholl hofft auf ein Happy End bei Alaba: „Er gehört hierher!“

David ALaba
Foto: Stuart Franklin/Getty Images

Seit Monaten sorgt die Vertragsverlängerung David Alaba beim FC Bayern für ordentlichen Wirbel an der Isar. Bedingt durch die Tatsache, dass die Münchner das Angebot für den Innenverteidiger zurückgezogen haben, gab es zuletzt noch mehr Spekulationen und Diskussionen. Auch wenn viele Fans und Medien mit einem Alaba-Abschied am Ende der Saison rechnen, hofft Ex-FCB-Spieler Mehmet Scholl noch auf ein Happy End.

Klubchef Karl-Heinz Rummenigge hat am vergangenen Samstag betont, dass die Tür noch „einen Spalt offen sei“ für Alaba. Klar ist jedoch, dass der Österreicher nun am Zug ist und seine Bereitschaft für einen Verbleib signalisieren muss, vor allem in dem er den Bayern bei seinen finanziellen Forderungen entgegenkommt.

Während viele Fans mittlerweile genervt sind von dem Alaba-Drama und sogar zu einem Abschied kommenden Sommer tendieren, macht sich Mehmet Scholl für einen Verbleib des Defensiv-Allrounders an der Isar stark.

„Es macht doch gar keinen Sinn, woanders hinzugehen“

Gegenüber der „BILD Zeitung“ äußerte sich Alaba wie folgt dazu: „Ich hoffe sehr, dass David verlängert, denn er gehört hierher! Das ist sein Verein, hier wohnt seine Familie. Es macht doch gar keinen Sinn, woanders hinzugehen“.

Der ehemalige Bayern-Profi steht mit dieser Meinung nicht alleine da, zahlreiche Experten-Kollegen hatten in den vergangenen Tagen betont, dass es sportlich keinen Sinn machen würde den FC Bayern aktuell zu verlassen. Auch mit Blick auf die Vergangenheit des Österreichers, der faktisch ein Eigengewächs der Münchner ist und nach zwei Triple-Erfolgen das Potenzial hat zu einer echten Vereinsikone zu werden.