FC Bayern News

Boateng über seine Zukunft: „Mein Fokus liegt zu 100 Prozent auf dem FC Bayern“

Jerome Boateng
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um Jerome Boateng und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Medienberichten zufolge wird der 32-jährige Abwehrspieler die Münchner am Ende der Saison verlassen. Boateng selbst macht sich darüber noch keine Gedanken wie er nun betonte.



Wo spielt Jerome Boateng ab der Saison 2021/22? Diese Frage haben sich in den vergangenen Tagen viele Fans gestellt, als bekannt wurde, dass der Innenverteidiger scheinbar keine Zukunft mehr an der Isar hat. Im Gespräch mit „Spox“ und „Goal“ äußerte sich dieser über seine Zukunft wie folgt: „Mein Fokus liegt zu 100 Prozent darauf, mit dem Verein die fünf Titel aus der letzten Saison zu verteidigen“.

Eigenen Aussagen zufolge hat bisher noch niemand persönlich mit ihm über sein Aus gesprochen. Doch selbst wenn es so kommen sollte, wäre dies für Boateng kein Weltuntergang: „Wenn der Tag kommt, an dem die Wege sich trennen, werde ich stolz auf die Jahre und viele Erfolge mit diesem Verein zurückblicken. Nicht viele Fußballer dürfen so etwas erleben“.

„Paris und London sind interessant für mich“

Boateng wurde zuletzt mit zahlreichen Klubs in Verbindung gebracht. Selbst ein Wechsel außerhalb Europas scheint eine Option für ihn zu sein: „Ich bin ein Mensch, der es liebt, neue Städte, neue Kulturen und neue Menschen kennenzulernen. Ich bin auch eigentlich nicht der Typ, der gerne lange an einem Ort bleibt. Dementsprechend sind Paris, London, aber auch Städte außerhalb Europas interessant für mich“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.