Bundesliga

Flick vor dem Heimspiel gegen Bremen: „Sie werden uns das Leben schwer machen“

Hansi Flick
Foto: imago images

Hansi Flick äußerte sich auf der Abschluss-PK vor dem Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen über die aktuelle Lage beim FC Bayern. Trotz der zahlreichen Strapazen während der Länderspielpause blickt der FCB-Coach optimistisch auf den Nord-Süd-Klassiker.

Am gestrigen Donnerstag sind die letzten Bayern-Nationalspieler von ihren Länderspielreisen an die Säbener Straße zurückgekehrt und morgen Nachmittag geht es direkt weiter in der Fußball-Bundesliga.

Viel Zeit zur Vorbereitung hatten die Münchner nicht. Dennoch ist Flick „begeistert“ von seinen Spielern, vor allem mit welcher Motivation und Einstellung sich diese beim Abschlusstraining präsentiert haben. Auch die deutschen Nationalspieler, die unter der Woche eine herbe 0:6-Klatsche gegen Spanien kassiert haben, sind laut Flick „voll da“.

„Sie hatten zwei Wochen Zeit um sich auf das Spiel vorzubereiten“

Auch wenn die Bayern seit 13 Jahren kein Ligaspiel mehr gegen Bremen verloren haben, warnt Flick vor den Hanseaten: „Sie haben kaum Nationalspieler abgegeben und sich daher zwei Wochen auf das Spiel vorbereitet. Die Mannschaft wird taktisch gut eingestellt sein und uns das Leben schwer machen. In Bremen sind sie kompakt gestanden und haben schnell umgeschaltet. Das erwarten wir morgen auch“.

Angst und Bange ist dem 55-jährigen jedoch keineswegs: „wir sind vorbereitet auf Werder Bremen“, betonte Flick.