FC Bayern News

Castro enthüllt: “Habe mich 2015 gegen die Bayern und für den BVB entschieden”

Gonzalo Castro
Foto: Matthias Hangst/Getty Images

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Gonzalo Castro hätte eigenen Aussagen zufolge 2015 zum FC Bayern wechseln können, der Mittelfeldspieler entschied sich damals jedoch gegen einen Transfer zum Rekordmeister und wechselte zu Ligakonkurrenten Borussia Dortmund.



Eigenen Aussagen zufolge hatte der aktuelle Stuttgart-Profi vor fünf Jahren die Gelegenheit zum FC Bayern zu wechseln. Castro stand damals bei Bayer Leverkusen unter Vertrag: “Es war vor ein paar Jahren tatsächlich mal so – da hatte ich mich aber schon für Borussia Dortmund entschieden. Von daher war das Thema dann durch”, betonte der 33-jährige am Dienstag.

Castro lief drei Jahre für den BVB auf und hat diese Entscheidung nie bereut. Demnach haben und er und seine Familie in Dortmund sehr wohl gefühlt, zudem konnte er 2017 den DFB-Pokal mit Dortmund gewinnen.

Seit dem Sommer 2018 spielt Castro für den VfB Stuttgart, wo er inzwischen das Kapitänsamt bekleidet und unangefochtener Führungsspieler ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.