FC Bayern News

Süle kehrt gegen Stuttgart in den Bayern-Kader zurück

Niklas Süle
Foto: MIGUEL A. LOPES/POOL/AFP via Getty Images

In der Causa Niklas Süle kann wieder vorerst Ruhe einkehren. Nach der Debatte um den Fitness-Zustand des Innenverteidigers, kehrt dieser in den Kader der Münchner zurück. Ob er bei der Begegnung mit dem VfB Stuttgart möglicherweise bereits wieder in der Startelf steht, bleibt abzuwarten.

Aufatmen bei Bayern-Verteidiger Niklas Süle. Nachdem der deutsche Nationalspieler aufgrund von Fitness-Rückstand zweimal in Folge nicht im Kader stand, wird er die Reise nach Stuttgart mit antreten. Dies entschied Trainer Hansi Flick laut Bild-Berichten nach dem Abschlusstraining.

Demnach sieht es danach aus, als hätte der Verteidiger seine Hausaufgaben erledigt und körperlich den geforderten Sprung nach vorne gemacht. Zuvor hatte der Bayern-Coach die Rückkehr des Innenverteidigers offen gelassen. „Wir haben heute noch das Abschlusstraining. Danach werden wir im Trainerteam entscheiden, welcher Kader mitfährt nach Stuttgart  Er muss sein Potenzial ausschöpfen. Dazu braucht er die notwendige Fitness“, erklärte er auf der Pressekonferenz.

Startelfchancen für Süle vorerst eher gering

Ob Süle in Stuttgart zum Einsatz kommt ist derzeit noch ungewiss. Mutmaßlich wird Hansi Flick auf das Duo Alaba und Boateng setzen. Doch der 51-Jährige hat bereits beim letzten Bundesligaspiel gegen Bremen gezeigt, dass Überraschungen in der Startelf jederzeit möglich sind.

Nach der Erfahrung von letzter Woche ist jedoch eher damit zu rechnen, dass einige Startelfspieler in der Champions-League eine Pause bekommen. Hier sind die Münchner bereits sicher Gruppenerster, während es in der Liga oben sehr eng zugeht. Demnach ist lediglich mit einem Kurzeinsatz zu rechnen.