Bundesliga

Die wertvollste U20-Elf der Welt: Bundesliga-Youngster dominieren

Alphonso Davies und Erling Haaland
Foto: Federico Gambarini/Pool via Getty Images

Das Online-Portal „transfermarkt.de“ hat diese Woche die „wertvollste U20-Elf der Welt“ zusammengestellt. Insgesamt vier Bundesliga-Spieler haben den Sprung in das Team geschafft und dominieren damit die Auswahl an jungen Talenten.



Die Fußball Bundesliga hat sich in den vergangenen Jahren als eine ideale Liga für junge Nachwuchstalente erwiesen. Zahlreiche Spieler haben den Profi-Durchbruch im deutschen Oberhaus geschafft und sind auf dem besten Weg zu internationalen Superstars. Hierzu gehören unter anderem auch die beiden deutschen Nationalspieler Timo Werner und Kai Havertz, die beide mittlerweile beim FC Chelsea spielen.

Mit Alphonso Davies, Ozan Kabak und dem BVB-Duo Jadon Sancho und Erling Haaland gibt es zudem vier weitere vielversprechende Nachwuchsspieler, die alle samt den Sprung in die wertvollste U20-Elf der Welt geschafft haben.

Bundesliga-Quartett geht voran

Das Portal „transfermarkt.de“ hat eine Auswahl mit den wertvollsten Spielern mit 20 Jahren oder jünger zusammengestellt. Die beiden Dortmunder Sancho und Haaland (beide 20) haben mit jeweils 100 Mio. Euro den größten Marktwert. Dahinter folgt Bayern-Youngster Davies mit 80 Mio. Euro. Kabak vom FC Schalke 04 kommt auf 30 Mio. Euro.

Im Tor ist Ilan Meslier (8 Mio. Euro/Leeds United). Mit Phil Foden (60 Mio. Euro/ManCity) und Reece James (30 Mio. Euro/Chelsea) sind zudem zwei weitere Spieler aus der englischen Premier League dabei. Hinzu kommen zwei Youngster aus der Ligue 1: Eduardo Camavinga (50 Mio. Euro/Stade Rennes) und Benoît Badiashile (25 Mio Euro/AS Monaco). Sandro Tonali (32 Mio. Euro/AC Milan) und Barca-Supertalent Ansu Fati (80 Mio. Euro) runden die Elf ab.