Bundesliga

Teil-Lockdown wird verlängert: Auch Anfang 2021 keine Fan-Rückkehr

Allianz Arena
Foto: Lukas Barth-Tuttas - Pool/Getty Images

Schlechte Nachrichten für die Fußball Bundesliga. Nach erneuten Beratungen zwischen Bund und Ländern steht fest: Der Teil-Lockdown in Deutschland soll bis zum 10. Januar fortgesetzt werden. Damit verzögert sich auch die Fan-Rückkehr in die Stadien.



Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Bundesländer haben gestern beschlossen, dass der Teil-Lockdown in Deutschland mindestens bis zum 10. Januar verlängert wird, damit verschiebt sich auch die Rückkehr der Zuschauer in der Bundesliga. Ursprünglich hatten sich Bund und Länder auf eine Verschärfung der Corona-Regeln bis zum 20. Dezember verständigt.

Damit werden mindestens die Spieltage 14. und 15. im deutschen Oberhaus ohne Fans stattfinden. Wie es danach weitergeht ist noch vollkommen offen. Sollten die Corona-Neuinfektionen auch im neuen Jahr auf dem aktuell hohen Niveau bleiben, ist eine weitere Verlängerung nicht ausgeschlossen.

Die Klubs und Verantwortlichen hatten zuletzt betont, dass sie eine zeitnahe Fan-Rückkehr, vor allem aus wirtschaftlichen Gründen benötigen. Zudem verweisen die Vereine immer wieder auf ihre funktionierenden Hygienekonzepte, welche sich bereits bewährt haben im Oktober.