FC Bayern News

Tolisso droht erneuter Ausfall: Auch Nianzou fehlt beim Training

Corentin Tolisso
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Die Situation im zentralen Mittelfeld der Bayern ist derzeit wie verhext. Während Kimmich bis zum Jahresende ausfällt, schlagen sich auch die möglichen Ersatz-Optionen immer wieder mit Sperren und Verletzungen herum. Nachdem Corentin Tolisso bereits angeschlagen von den Länderspielen zurückkehrte, bereitet sein Gesundheitszustand noch immer Sorgen.



Wenige Tage vor dem Spitzenspiel gegen RB Leipzig ist die Personalsituation im Mittelfeld der Münchner noch immer unklar. So konnte der 26-jährige Franzose am Donnerstag nicht mit dem Team trainieren, sondern arbeitete mit Reha-Coach Simon Martinello individuell. Wie die Bild berichtet, ist demnach sein Einsatz gegen den Tabellen-Zweiten unwahrscheinlich.

Neben Tolisso verpasste auch Landsmann Tanguy Nianzou die heutige Trainingseinheit. Ob dieser schwerwiegendere Probleme hat, ist jedoch derzeit nicht bekannt. Für Hansi Flick fallen so mehrere möglicherweise zwei Optionen weg. Neben dem gesetzten Leon Goretzka, kämpfen demnach die beiden Spanier Martinez und Roca um den zweiten Platz im Mittelfeld. Während Ersterer im Spiel gegen Atletico Pluspunkte sammeln konnte, ist Neuzugang Roca nach seiner Sperre in der Königsklasse einsatzbereit und ausgeruht.