FC Bayern News

Global Club Soccer Rankings: Bayern liegt auf Platz 2, BVB und Leipzig in den Top 10

FC Bayern
Foto: imago images

Der FC Bayern hat in den vergangenen Saison alles gewonnen was zu gewinnen gibt, dennoch rankt das renommierte Statistik- und Datenportal „FiveThiryEight“ die Münchner im aktuellen Global Club Soccer Ranking „nur“ auf dem zweiten Rang. Mit Borussia Dortmund und RB Leipzig sind zwei weitere Bundesligisten in den Top 10 vertreten. 

Das US-amerikanische Portal hat diese Woche seine „Global Club Soccer Rankings“ aktualisiert. In diesem werden insgesamt 637 Klubs weltweit gerankt. Die Tabelle basiert auf dem sog. „Soccer Power Index (SPI)“, ein Wert, der auf unterschiedliche Datenquellen zurückgreift, unter anderem auch auf die Spieldaten von „Opta Sports“. Zudem verfügt jedes Team über ein „Offensive und Defensive Rating“.

ManCity liegt vor den Bayern

Angeführt wird das Ranking derzeit von Manchester City, das Team von Pep Guardiola kommt auf einen SPI von 93,9. Quintuple-Gewinner Bayern liegt mit 92,1 auf Rang 2. Dafür haben die Münchner mit 3,3 das beste Offensiv-Rating. Der FC Barcelona hat sich mit 91,2 den letzten Platz auf dem Treppchen gesichert.

RB Leipzig hat erstmals den Sprung in die Top 10 geschafft und kommt auf einen SPI von 84,4. Borussia Dortmund hingegen hat zwei Plätze verloren und liegt mit 86,7 auf Rang 7. Mit Bayer Leverkusen (80,3) ist ein weiter deutscher Klub in den Top 20 vertreten.

Global Club Soccer Rankings: Die Top 10 in der Übersicht

  1. Manchester City – 93,9
  2. FC Bayern – 92,1
  3. FC Barcelona – 91,2
  4. FC Liverpool – 88,4
  5. FC Chelsea – 87,9
  6. Atletico Madrid – 87,5
  7. Borussia Dortmund – 86,7
  8. Paris Saint-Germain – 86,3
  9. Real Madrid – 85,6
  10. RB Leipzig – 84,4

„FiveThirtyEight“ ist eine US-amerikanische Nachrichtenwebsite mit den Schwerpunkten Statistik und Datenjournalismus. Seit 2017 beschäftigen sich die Plattform auch mit Fussball-Statistiken und Vorhersagen.