FC Bayern News

Boateng-Zukunft: Finale Entscheidung fällt erst im Frühjahr 2021

Jerome Boateng
Foto: Handout/FC Bayern via Getty Images

In den vergangenen Wochen gab es viel Wirbel um die sportliche Zukunft von Jerome Boateng. Medienberichten zufolge steht der erfahrene Innenverteidiger kurz vor dem Aus bei den Bayern. Die Verantwortlichen dementierten diese Meldungen und betonten, dass die Tür für eine Vertragsverlängerung nach wie vor offen sei. Eine finale Entscheidung soll demnach im Frühjahr 2021 fallen.

Auch wenn sich Jerome Boateng mit 32 Jahren im Herbst seiner Karriere befindet und schon vor geraumer Zeit beim FC Bayern abgeschrieben wurde, hat der Abwehrspieler unter Hansi Flick ein erstaunliches Comeback hingelegt. Boateng ist Stammspieler und Leistungsträger in München. Solch eine Entwicklung, hätte ihm vor einem Jahr kaum noch jemand zugetraut.

Während der Innenverteidiger zuletzt immer wieder betont hat, dass er seinen auslaufenden Vertrag an der Isar gerne verlängern würde, zeigen sich die Bayern-Bosse diesbezüglich noch zögerlich. Anfang 2021 soll jedoch eine finale Entscheidung fallen.

Die Bayern warten noch ab

Wie „SPORT1“-Reporter Florian Plettenberg berichtet, wird es im kommenden Frühjahr Gespräche mit Boateng über dessen Zukunft geben. Deren Ausgang ist derzeit noch vollkommen offen. Klar ist: Sportlich ist Boateng sicherlich nach wie vor eine Bereicherung, mit Mitte 30 passt er jedoch nicht mehr wirklich in die Kaderplanungen der Münchner. Auch die hohe Verletzungsanfälligkeit des ehemaligen deutschen Nationalspielers ist den Verantwortlichen ein Dorn im Auge. Zudem hat der Rekordmeister mit Tanguy Nianzou ein Top-Talent auf der Boateng-Position verpflichtet, der Spielpraxis benötigt, um sich weiter zu entwickeln.

Laut Plettenberg warten die Bayern derzeit ab, auch mit Blick auf die Lage rund um David Alaba. Sollte dieser die Münchner tatsächlich im Sommer verlassen, steigen die Chancen auf einen Boateng-Verbleib.