Transfers

Bericht: Szoboszlai entscheidet sich für Leipzig und gegen die Bayern

Dominik Szoboszlai
Foto: imago images

Hat der FC Bayern den Transferpoker um Dominik Szoboszlai verloren? Aktuellen Medienberichten zufolge wird das 20-jährige Top-Talent im Winter zum Ligakonkurrenten RB Leipzig wechseln.

Der FC Bayern wurde zuletzt intensiv mit Szoboszlai in Verbindung gebracht. Der Profi von Red Bull Salzburg kann die Österreicher im Winter für eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 25 Mio. Euro vorzeitig verlassen. Bedingt durch das vorzeitige Aus in der Champions League forciert der ungarische Nationalspieler bereits im Januar einen Abschied aus Salzburg.

Nur noch letzte Details sind zu klären

Wie „Sky“ berichtet, hat sich Szoboszlai für einen Wechsel zu RB Leipzig und gegen den FC Bayern entschieden. Demnach seien die Verträge noch nicht unterschrieben, es sollen aber nur noch letzte Details zu klären sein. Es wäre nicht der erste Spieler, der von Salzburg nach Leipzig wechselt.

Szoboszlai spielt bisher eine herausragende Saison und kommt auf acht Tore und neun Vorlagen in 19 Pflichtspiel-Einsätzen. Mit seinen starken Leistungen hatte er neben den Bayern auch europäische Top-Klubs auf sich aufmerksam gemacht. Am Ende scheint jedoch Leipzig das Rennen zu machen.