FC Bayern News

Rückschlag zu ungünstigem Zeitpunkt: Süle fehlt den Bayern in Berlin

Niklas Süle
Foto: Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images

Tor in der Champions League, souveräne Abwehr-Arbeit und Lob von Trainer Hansi Flick: Gerade als es für Bayern-Verteidiger Niklas Süle wieder aufwärts zu gehen schien, muss dieser nun den nächsten Rückschlag wegstecken. So wird der 24-jährige laut Bild-Informationen in Berlin verletzungsbedingt fehlen.

Es sind eben diese Rückschläge, die allzu häufig zu einem mehr als ungünstigen Zeitpunkt kommen. Gerade als Niklas Süle seinen Rhythmus wieder gefunden hat und mit guten Leistungen überzeugen konnte, muss er bei der heutigen Bundesliga-Partie gegen Union Berlin pausieren. So berichtete die Bild am Freitag, dass der Abwehrspieler nicht beim Abschlusstraining mitwirken konnte. Die Reise in die Hauptstadt hat er demnach gar nicht erst angetreten. Grund für die Beschwerden soll ein Schlag gegen das rechte Knie sein, den sich Süle bei der Champions League-Partie gegen Lokomotive Moskau zugezogen hatte.

Zwar sollte der Nationalspieler damit nicht länger ausfallen, so verpasst er die Möglichkeit im Konkurrenzkampf Pluspunkte zu sammeln. Für Trainer Hansi Flick dürfte der Ausfall dagegen nicht sonderlich problematisch sein. So hat er mit Jerome Boateng, David Alaba, Lucas Hernandez und Alphonso Davies noch immer vier Top-Spieler, die sich um drei Positionen streiten.