FC Bayern News

Süle und Kimmich sind zurück im Team-Training, Goretzka fehlt

FC Bayern Training
Foto: imago images

Wie bereits von Hansi Flick vergangene Woche angekündigt ist Joshua Kimmich am Montag wieder ins Mannschaftstraining der Bayern eingestiegen. Auch Niklas Süle trainiert wieder mit dem Team. Leon Goretzka hingegen fehlte zum Wochenauftakt und droht für das Bundesliga-Spiel gegen Wolfsburg auszufallen.

Mit Niklas Süle und Joshua Kimmich sind zwei Bayern-Spieler heute wieder ins reguläre Mannschaftstraining eingestiegen. Vor allem das Comeback von Kimmich nach seiner Meniskus-OP dürfte die Fans und Verantwortlichen an der Isar freuen. Auch wenn der 25-jährige zuletzt große Fortschritte gemacht hat, wird Kimmich in diesem Jahr nicht mehr für die Bayern auflaufen wie Hansi Flick zuletzt betonte.

Bei Niklas Süle hingegen sieht dies anders aus. Der Innenverteidiger fehlte am vergangenen Samstag beim Gastspiel in Berlin mit Oberschenkelproblemen und dürfte nach seinem Trainings-Comeback für das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg wieder in den FCB-Kader zurückkehren.

Auch bei Javi Martinez gab es am Montag positive Nachrichten. Der Spanier hat nach einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel wieder das Lauftraining aufgenommen. Ähnlich wie bei Kimmich wird der 32-jährige Baske in diesem Jahr jedoch nicht mehr auf den Rasen zurückkehren.

Trainingspause für Goretzka

Ein Gesicht fehlte heute jedoch an der Säbener Straße – Leon Goretzka. Der Mittelfeldspieler wurde beim 1:1 gegen Union angeschlagen ausgewechselt und legt laut den Bayern eine Trainingspause ein. Laut dem „kicker“ wird es eng für Goretzka bis zum kommenden Mittwoch für das Wolfsburgspiel. Es ist durchaus möglich, dass Flick diesen erst wieder am kommenden Wochenende beim Auswärtsspiel in Leverkusen einsetzen kann.