FC Bayern News

Musiala für Deutschland? Bierhoff: „Wir beobachten ihn“

Jamal Musiala
Foto: imago images

Nicht nur beim FC Bayern ist man mit der Entwicklung von Jamal Musiala zufrieden, auch der Deutsche Fußball-Bund verfolgt den Bayern-Youngster wie Direktor Oliver Bierhoff verraten hat. Demnach hat der DFB die Hoffnung nicht aufgegeben, dass der 17-jährige in Zukunft für Deutschland spielt.

Vor zwei Jahren hat Musiala zwei Spiele für die deutsche U16 absolviert, sich im Anschluss jedoch entschieden für die englische Auswahl aufzulaufen. Erst vor kurzem feierte der offensive Mittelfeldspieler sein Debüt in der U21 der Three Lions.

Aktuellen Medienberichten zufolge könnte der Deutsch-Engländer auch bald einen Anruf von Englands Nationaltrainer Gareth Southgate erhalten. Dennoch hat der DFB die Hoffnung bei Musiala noch nicht aufgegeben.

„Er ist ein sehr interessanter Spieler“

Im Gespräch mit „SPORT1“ äußerte sich Bierhoff diese Woche wie folgt zu Musiala: „Jamal Musiala ist ein sehr interessanter Spieler, den wir aufgrund seiner DFB-Vergangenheit und seinen aktuellen Leistungen beobachten. […] Wir werden ihn aber weiterhin im Auge behalten und natürlich immer wieder erörtern, ob sich seine Einstellung ändern kann“.

Der gebürtige Stuttgarter kann den Verband noch solange wechseln, bis er kein Pflicht-Länderspiel im Seniorenbereich absolviert hat.